Stichwort

Erich Honecker

3 Artikel

Leseprobe zu Hans-Martin Tillack: Die korrupte Republik. Teil 3

Vorgeblättert 07.05.2009 […] September 1945 als Sohn eines Professors für Luftfahrtmedizin in Bad Nauheim geboren, konnte einen beeindruckenden Lebenslauf vorweisen. Er hatte schon in Sachen DDRRegierungskriminalität und gegen Erich Honecker ermittelt, die Korruptionsabteilung der Münchner Staatsanwaltschaft geleitet sowie zuletzt in Bosnien einer kleinen internationalen Antikorruptionseinheit vorgestanden. Erfahrung beim Führen großer […]

Vorgeblättert

Vorgeblättert 01.09.2005 […] Mecklenburg und Sachsen, sie waren in der DDR zur Schule gegangen. Doch wir im Westen nachgeborene Kinder wussten nicht viel über dieses staatssozialistische Konglomerat, außer, dass der Anführer Erich Honecker hieß und die Erwachsenen viele Witze über ihn machten, die man als Kind aber nicht immer verstand. Meine Cousins und Cousinen und deren Eltern aber schienen den Westen zu kennen, obwohl sie uns […] widersetzte sich der von Moskau erwiderten Entspannungspolitik - und bezahlte dafür mit dem Ende seiner Karriere. Am 3. Mai 1971 trat er "aus gesundheitlichen Gründen freiwillig" zurück und wurde von Erich Honecker abgelöst. Nun war der Weg frei. Egon Bahr fasste die neue Bonner Strategie zusammen: "Früher hatten wir gar keine Beziehungen zur DDR, jetzt haben wir wenigstens schlechte."      Die Bundesregierung […]