Stichwort

Krim

196 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 14
9punkt 01.03.2021 […] nicht in individueller Freiheit, sondern in der Moral." Die Krim hat sich nie ukrainisch gefühlt (Chruschschow hatte sie der Ukraine "geschenkt"). Aber auch nie eigentlich russisch. Falls sie sich die Krim-Bewohner Hoffnungen auf Putin machten, sind sie längst verflogen, schreibt Viktor Jerofejew in einem liebevollen historischen Porträt der Krim für die FAZ: "Die Krimbewohner halten durch. Zurück in die […] die Ukraine zieht es sie nicht, aber große Illusionen darüber, dass die Krim innerhalb Russlands aufblühen würde, machen sie sich auch nicht mehr. Inzwischen sind die Putin-Plakate von den Straßenrändern verschwunden, weil sie die Menschen gereizt machen, denen die neuen Paläste von Putin und seinen Freunden den Zugang zum Meer versperren." Amnesty International und seine Generalsekretärin Julie Verhaar […]
Efeu 30.11.2020 […] Sanktionen verstoßen, die immerhin noch gegen die Krim intakt sind, ergänzt Cathrin Kahlweit in der SZ. Prix sieht da kein Problem: "Das Wort 'Kultur', zitieren ihn österreichische Medien, komme in den Sanktionen gar nicht vor, Kulturbauten seien ohnehin ausgenommen. Kritiker des Projekts betrachten diese Haltung als naiv und die Bereitschaft, auf der Krim zu bauen, als Bruch des Völkerrechts." […] Architekt Wolfgang Prix will mit seinem Büro Coop Himmelb(l)au nicht nur im sibirischen Kemerowo ein Kulturzentrum errichten, sondern auch eines in Swastopol - auf der völkerrechtswidrig annektierten Krim. Einwände dagegen wischt Prix, wie Gerd Matzig in der SZ berichtet, als "Unsinn" oder "Doppelmoral von Kritikern" vom Tisch. Dabei kann sich Matzig durchaus Architekten vorstellen, die einen solchen […]