Stichwort

Liechtenstein

Rubrik: Literatur - 6 Bücher

Benjamin Quaderer: Für immer die Alpen. Roman

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2020
ISBN 9783630876139, Gebunden, 592 Seiten, 22.00 EUR
[…] Staatsfeind Nummer 1 zu sein ist nicht leicht. Das gilt auch dann, wenn dieser Staat einer der kleinsten der Erde ist: das Fürstentum Liechtenstein. Johann Kaiser, Sohn eines…

Michael Donhauser: Ich habe lange nicht doch nur an dich gedacht. Neue und ausgewählte Gedichte

Cover
Urs Engeler Editor, Basel / Weil am Rhein und Wien 2005
ISBN 9783905591996, Gebunden, 194 Seiten, 22.00 EUR
[…] "Ich habe lange nicht doch nur an dich gedacht" versammelt in einem umfangreichen Band ausgewählter Gedichte aus den seit langem vergriffenen Gedichtveröffentlichungen "Dich noch und"…

Grete Gulbransson: Geliebtes Liechtenstein. Tagebücher, Band 4: 1927-1929

Cover
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783878776963, Gebunden, 394 Seiten, 68.00 EUR
[…] Korrespondenz hinterließ sie 222 Tagebuchbände. Darin schildert sie auf über 90.000 handgeschriebenen Seiten die literarische, kulturelle und gesellschaftliche Situation Münchens, Vorarlbergs,…

Grete Gulbransson: Meine fremde Welt. Tagebücher, Band 2: 1913 bis 1918

Cover
Stroemfeld Verlag, Frankfurt - Basel 2001
ISBN 9783878776925, Gebunden, 414 Seiten, 65.45 EUR
[…] neben literarischen Arbeiten und einer sehr umfangreichen Korrespondenz 222 Tagebuchbände. Darin schildert sie die literarische, kulturelle und gesellschaftliche Situation Münchens,…

Michael Donhauser: Die Gärten. Paris

Cover
Urs Engeler Editor, Basel 2000
ISBN 9783905591132, Broschiert, 105 Seiten, 13.80 EUR
[…] Michael Donhauser poetische Prosa beschreibt sechs Gärten in Paris: "Wie die Platanen, sich heben dem Abend entgegen in einem Wind, den es kaum gibt, an einem Abend, den es kaum gegeben…

Michael Donhauser: Sarganserland. Gedichte

Cover
Urs Engeler Editor, 1999
ISBN 9783905591071, Broschiert, 86 Seiten, 12.27 EUR
[…] Michael Donhausers neue Gedichte wagen viel: sie brauchen die größten und zugleich einfachsten Wörter, die heute kaum mehr jemand in den Mund, geschweige denn ins Gedicht zu nehmen…