Stichwort

Literatur

2 Artikel

Pamphlet für den Ernst

Redaktionsblog - Im Ententeich 11.04.2013 […] ist der, vor dem man erschrickt. Der einen erkennt, sieht, selbst erschreckt zurückstößt und sagt: »Was ist denn aus dir geworden!« Es war in Tutzing, bei Maxim Billers Todestagung über Pop und Literatur, irgendwann vor hundert Jahren, wir sprangen auf der Wiese vor dem Tutzinger Tagungsschloss aufgeregt voreinander und umeinander herum, besonders aufgeregt war Joachim Bessing, er hatte einen weichen […] Von Rainald Goetz

Literatur

Bücher der Saison 17.11.2009 […] China / Literatur / politische Bücher / Sachbücher Deutschsprachige Romane Herta Müller hat in diesem Jahr nicht nur den Literaturnobelpreis bekommen, sie hat mit ihrem neuen Roman "Atemschaukel" auch die Kritikerschaft gespalten. Denn bei Müller stellt sich die Frage neu, ob man über Arbeitslager, Hunger und Tod auch poetisch schreiben darf. Der Roman ist eine auf den Erinnerungen des Lyrikers […] beeindruckt, wie Schmidt mit den bildreichen, bildsicheren Mitteln der Lyrik sprachliche Versehrtheit beschreibt. Die NZZ hat fast physisch erfahren, wie das "Sprengen des Panzers des Körpers" zu Literatur wird. Die FAZ liest den Roman als Studie über den "Zusammenhang von Sprache und Identität". Der SZ gefällt besonders der völlige Mangel an Pathos. Nur auf die eingeflochtene Liebesgeschichte hätten […] besprochen hat, geht noch einen Schritt weiter: Nicht nur verstehe man hier, was gegenwärtig im Iran geschieht, Wer wirklich verstehen will, was gegenwärtig im Iran passiert, er hat hier auch "große Literatur", ja "Weltliteratur" gelesen. Wiederentdeckt Wenn sich auch Norwegen und der Rest der Welt noch immer schwer tun, den Hitler-Verehrer Knut Hamsun zu verehren, Wolfgang Schneider, der "Hunger" zusammen […]