Stichwort

Literaturbetrieb

311 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 21
Efeu 04.02.2021 […] Jens Uthoff berichtet in der taz von den fortschreitenden Repressionen gegen den Literaturbetrieb in Belarus. Buchläden werden von Polizisten geräumt, neue Buchveröffentlichungen aus dem Verkehr gezogen und Menschen inhaftiert. "Die Übersetzerin Volha Kalackaja, die unter anderem Margaret Atwood und Timothy Snyder aus dem Englischen übersetzte hat, ist seit dem 18. Januar in Haft. Man holte sie ab […] wie NDR und WDR gerade in Lockdownzeiten, wo man ja gerade zum Lesen kommen könne, ihr literaturkritisches Angebot runterfahren. In der Türkei wurden im Zuge von Corona Repressionen gegen den Literaturbetrieb nochmals verstärkt, berichtet Jürgen Gottschlich in der taz. Umberto Ecos legendär umfangreiche Bibliothek wird zum Kummer vieler Bibliophiler zweigeteilt, berichtet Karen Krüger in der FAZ: Seine […]
Efeu 08.07.2020 […] Tagesspiegel: Der Georg-Büchner-Preis geht in diesem Jahr an die Lyrikerin Elke Erb - und zwar unter allfälligem "stürmischem Nicken" des Literaturbetriebs, schreibt der Schriftsteller Jan Kuhlbrodt im Freitag. "Es öffnet sich derzeit etwas im Literaturbetrieb", kommentiert Dirk Knipphals in der taz die Entscheidung: erst der Leipziger Buchpreis für Lutz Seiler, die Eröffnungsrede von Sharon Dodua […] jüngeren Generation und sehr, sehr glücklich über diese Entscheidung, die sich sich vorab gewünscht hat - klingt es in der taz etwas anders: Diese Würdigung ist eine hervorragende Reaktion "auf einen Literaturbetrieb, der in den letzten Jahren allzu oft aus Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust dem ganz Jungen und möglichst Leichtgängigen panisch hinterhergehetzt ist, ohne zu merken, dass damit dem Bede […]