Stichwort

Manifesta

Rubrik: Efeu - 31 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 3
Efeu 30.06.2014 […] Auch Regine Müller von der taz findet es auffällig, wie sehr die in der Eremitage in St. Petersburg gastierende Manifesta - während des russischen Tauwetters vor zwei Jahren ins Land geholt - gegängelt wird: "Womit [Leiter Kasper König] wohl so nicht gerechnet hat, sind die inneren Widerstände, die Ressentiments gegenüber zeitgenössischer Kunst und die Sturheit der Institutionen, die gerade an den […] Tritt spürbar sind. "Die Mauer ist zurück!", ruft König denn auch bei der Pressekonferenz, genervt und trotzig zugleich. Nähert man sich nun dem Winterpalast, weist kein einziges Zeichen auf die Manifesta hin." Außerdem: In der Presse erklärt der Fotograf Elliott Erwitt, warum er beim Fotografieren nie um Erlaubnis fragt. Besprochen werden eine Ausstellung im Berliner Bauhaus-Archiv über Wassily […]
Efeu 28.06.2014 […] dialektisch: "Es sind diese Geschichten, die das Gesamtbild der Manifesta nach und nach zersetzen, gleichzeitig aber auch - und das ist entscheidend - die Pionierleistung offenbaren. ... Die Frage, ob die Manifesta ihre Würde behält, wird sich erst beantworten lassen können, nachdem Kasper König mit seinem Stab abgereist ist. Der Manifesta bleiben dann vier Monate, um etwas zu hinterlassen, wenn sich […] (Bild: Nicole Eisenman, It is so. 2014. Collection of the Artist. Photo credit: John Berens) Viel Kritik erntete die Wanderbiennale Manifesta, weil sie trotz der Putinschen Unterdrückungspolitik dieses Jahr in Petersburg stattfindet. Nun lässt sich das Ergebnis betrachten und sowohl Catrin Lorch von der SZ als auch Swantje Karich von der FAZ beobachten zahlreiche Kompromisse, Zensurmaßnahmen und […]
Efeu 10.04.2014 […] Direktor der russischen Eremitage, erwartbar wenig Verständnis dafür, dass im Ausland wegen der Krim-Krise Forderungen nach einem Boykott der Manifesta-Biennale in seinem Haus laut werden: "Die meisten hier wären sowieso froh, wenn eine Ausstellung wie die Manifesta nicht stattfindet. In Russland gibt es diesen Trend zur Isolation. Russland will den Westen ausblenden: Das sind keine Freunde, das sind Idioten […] leben, wir können uns das leisten. Ein Boykott bestärkt solche Haltungen nur. Als Museum ist es unsere Aufgabe, die Brücken offen zu halten, prinzipiell und so lange es geht. Wir wollen, dass die Manifesta hier stattfindet, damit sich etwas verändert." Außerdem: In der taz schreibt Ophelia Abeler über die Biennale im Whitney Museum in New York. An der Akademie der Künste in Berlin wurde über das K […]