Stichwort

Dagmar Manzel

13 Presseschau-Absätze
Efeu 02.10.2020 […] Dagmar Manzel in Samuel Becketts "Nicht ich". Foto: Monika RittershausDie Komische Oper Berlin eröffnet ihre Saison mit 75 Minuten Schönbergs "Pierrot Lunaire", Beckett und - jedesmal allein auf der Bühne - Dagmar Manzel. Rüdiger Schaper (Tagesspiegel) spürt alle Auftritte hindurch "das Absurde, auf Dauer Bedrohliche der Lage" in Coronazeiten: "Als Pierrot steckt Dagmar Manzel in einem Matrosenanzug […] schließlich Skizzen - stark akzentuierte Sprechmelodien. Also singt Dagmar Manzel nicht, vielmehr schärft sie die Silben auf eine Art, die an Weill und Brecht erinnert. Diese Szenen aus dem Nachtleben des traurigen Pierrot klingen wie mit einem scharfen Messer ausgeschnitten." Auch FAZ-Kritiker Gerald Felber war beeindruckt: "Dagmar Manzel deklamierte bald tückisch gewitzt und flink, bald somnambul abwesend […]
Efeu 05.12.2016 […] einem großartigen Ensemble, allen voran Dagmar Manzel, die die Titelrolle singt: "Barrie Kosky hat zwar keine Fritzi Massary, aber er hat Dagmar Manzel. Und was er an ihr hat, das weiß er sehr gut, weswegen er auch mitten im Premierenjubel vor ihr auf alle Viere fallen und ihr die Schleppe küssen darf. Denn ohne ein schauspielerisches Kraftzentrum wie Dagmar Manzel wäre ein dramaturgisches Nichts, wie […] und der nachtkritik ("Das Gezeigte bleibt eine glatte Versuchsanordnung, die man weder intellektuell noch emotional auf sein Dasein als Zuschauer anzuwenden vermag", kritisiert Sascha Ehlert). Dagmar Manzel (Cleopatra), Chorsolisten und Tanzensemble der Komischen Oper Berlin. Foto: Iko Freese | drama-berlin.de An der Komischen Oper in Berlin trillert man derweil "Meine kleine Liebesflöte zaubert auf […]