Stichwort

Osteuropa

62 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
Magazinrundschau 06.04.2021 […] erscheint hier als diskursiver Zwilling oder vielmehr Antipode von 'Mitteleuropa' - während Letzteres dazu dient, die europäischen Referenzen des 'guten' Teils Osteuropas aufzuwerten, dient Ersteres dazu, jegliche Ansprüche des 'schlechten' Teils Osteuropas auf europäische Ansprüche abzuweisen." […] Orientalismus gibt es nicht nur gegenüber den Völkern Nordafrikas und Asiens, sondern auch Osteuropa gegenüber, stellt (auf Englisch bei Eurozine) der ukrainische Autor Mykola Riabchuk fest, noch immer empört von einer tschechischen Journalistin, die ihn 2014, kurz nach dem Fall Janukowitschs fragte, ob die Ereignisse in Kiew eine Revolution seien oder ein Staatsstreich. Wie das denn bei ihnen 1989 […] zurück. Milan Kundera erfand 1983 extra den Begriff "Ostmitteleuropa" oder "Zentralosteuropa", um Tschechien und seine Nachbarn in den Kreis des Westens zu rücken und damit die Spaltung von West- und Osteuropa zu vertiefen. Dies mag mit daran schuld sein, dass das Interesse im Westen an den Ereignissen in Moldavien, der Ukraine und Weißrussland so gering ist - die liegen jetzt auch in Eurasien, "wie die […]
9punkt 01.03.2021 […] Zu sagen, in Osteuropa grassiere der Populismus, wäre eine Untertreibung, meint Ulrich M. Schmid in der NZZ. Vielmehr melde sich ein beinharter, antiwestlicher Konservatismus zurück, der sich gerne auf die spezielle Identität, Kultur und das Wertesystem des jeweiligen Landes zurückzieht. Zum Beispiel in Polen, wo der Kaczynski-treue Philosoph Marek Cichocki sich in einem Essayband gerade gegen die […] die Vorstellung gewehrt habe, "Polen gehöre zu 'Osteuropa'. Polen stelle vielmehr eine seltene Exklave der römischen Latinität im Norden dar. Cichocki hebt die Tradition der polnisch-litauischen Adelsrepublik hervor, in der politische Entscheidungen immer von einer moralischen Elite gefällt wurden. Durch diese historische Eigenart gehöre Polen gerade nicht zum Projekt des Westens mit seinen liberalen […]