Stichwort

Popmusik

477 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 32
Efeu 03.02.2021 […] Jazzdrummers Larry Bunker, mit dem dieser Tom Waits Mitte der achtziger Jahre eine neue Erdung verschaffte." Die Band um die Acher-Brüder gehört zum Eklektizistischsten, was feuilletonkompatible Popmusik in Deutschland zu bieten hat, schreibt Daniel Gerhardt auf ZeitOnline über The Notwist: "Songs scheinen nicht nacheinander zu erklingen, sondern übereinanderzuliegen. ... Postrock im Stil der Band […] Englischen hört', sagt er. 'Oder anders gesagt: Ich habe keine Angst mehr, bescheuert zu klingen.'" Was Gerhardt zum Anlass nimmt, im folgenden vor allem ausführlich über das Verhältnis deutscher Popmusik zur deutschen Sprache nachzudenken. Wir hören derweil ins Album rein: Außerdem: Amira Ben Saoud spricht im Standard mit dem Musikagenten Ian Smith über die Zumutungen, die sich aus dem Brexit für […]
Efeu 18.01.2021 […] Die Protestbewegungen der letzten zehn Jahre haben die Popmusik überholt und diese in ihren Windschatten gestellt, schreibt Tobi Müller auf ZeitOnline: Protest formiert sich heute eher via Social Media, denn über einen eigenen Sound. "Black Lives Matter verfügt zwar über die besten Popverstärker, seit Beyoncé schon 2016 in der Pausenshow des Super Bowl mit BLM Solidarität gezeigt hat. Aber selbst diese […] zu entnehmen ist. Spector hat so ziemlich alles produziert, was heute Patina in Pop und Rock hat, und dabei den Stil der "Wall of Sound" kreiert. Zweifellos war er "eine der wichtigsten Figuren der Popmusik des 20. Jahrhunderts", schreibt Karl Fluch im Standard. Er "war ein genialer Visionär mit einer schweren Beeinträchtigung auf zwischenmenschlicher Ebene. Das äußerte sich in einem für Amerika oft […]
Magazinrundschau 20.07.2020 […] Musiker András Wahorn über das neue, hochdotierte Regierungsprogramm, mit dem die Popmusik "gesellschaftlich zugänglich gemacht" werden soll. Verantwortlicher für das Programm ist der Direktor des "Petőfi" Literaturmuseums. Kritiker sehen in dem Programm eine weitere Auszahlungsstelle für politisch loyale Künstler. "Popmusik kann sowohl Unterhaltung sein als auch Kunst. Es gibt auch in Serie produzierten […] "Gesellschaftlich zugänglich gemacht" wird normalerweise die Oper und jene Genres, welche die Mehrheit der Leute nicht interessiert. Wenn die Popmusik auch "gesellschaftlich zugänglich gemacht werden soll", dann wird sie alles mögliche sein, nur nicht Popmusik. (...) Ich weiß, dass zur Kultur eines Landes auch die Oper gehört und dass viele die Oper lieben. In Ordnung, es soll die Oper unterstützt werden […]