Stichwort

Thomas Pynchon

110 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 8
Efeu 08.05.2017 […] Thomas Pynchon, das große Phantom der amerikanischen Literatur, wird achtzig Jahre alt. "Kein Autor hat die Idee Amerika gnadenloser und auf höherem literarischen Niveau demontiert - und damit die amerikanische Fähigkeit zu Selbstreflexion und Erneuerung grandios bewiesen", schreibt dazu Steffen Richter im Tagesspiegel. Pynchon zu lesen bedeutet für ihn "Teilhabe an einer geistigen Wendigkeit und […] Kifferwitze, die bizarren Namen und der schrille Hippiefummel doch ein wenig infantil und flach, verglichen mit den Wahnwelten eines David Foster Wallace oder Don DeLillo." Zu den größten Bewunderern Thomas Pynchons hierzulande zählte der 2011 verstorbene Medientheoretiker Friedrich Kittler - hier dessen tolle Besprechung von Pynchons 1997 veröffentlichtem Roman "Mason & Dixon" in der Zeit. Mit Fotografien […]