Stichwort

Reformpädagogik

11 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 01.05.2010 […] Die Blätter für deutsche und internationale Politik bringen ein aktuelles Dossier zum Thema Reformpädagogik. Abgedruckt ist eine Rede Hartmut von Hentigs von Anfang des Jahres, also von vor dem Sturm, die von der SZ noch als "reinigende pädagogische Messe" begrüßt wurde. Die Passage über den "pädagogischen Eros" klingt nach den letzten Wochen ein wenig klebrig. Hentig spricht von "diesem Mögen", das […] wenn er sie gern bringt." Micha Brumlik findet sehr kritische Worte für diese Passage macht dann auf drei reformpädagische Strömungen jenseits des Männerbündischen aufmerksam, die sozialistische Reformpädagogik, die von SPD-nahen Kreisen Anfang des Jahrhunderts entwickelt wurde, zionistische Modelle und amerikanisch-pragmatische. "Ihre größte Gemeinsamkeit fand diese internationale Bewegung darin, über […]
Feuilletons 16.03.2010 […] Micha Brumlik gibt einen Überblick über die Geschichte der Reformpädagogik in Deutschland, in der es von Anfang an auch homoerotische Aspekte gab: "Die Gesellschaft des Kaiserreichs verfolgte männliche Homosexualität. Wenig war im Zeitalter des Militarismus so verpönt wie 'Triebhaftigkeit', weshalb ein offenes Ausleben homosexueller Wünsche undenkbar war. Wollte man sich zur Homosexualität bekennen […] bekennen, musste man ihr einen besonderen erzieherischen und kulturbildenden Wert zuschreiben." Zur Geschichte der Reformpädagogik in Deutschland schreibt auch Alan Posener in der Welt am Sonntag. Im Kulturteil schreibt Philipp Goll über den zögerlichen Beginn des E-Books in Deutschland. Katrin Kruse bringt von den Pariser Schauen keine allzu guten Nachrichten mit: "Das ist also die große Neuerung in der […]