Stichwort

Roboter

219 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 15
Magazinrundschau 04.03.2019 […] des New Yorker überlegt Jill Lepore, ob Roboter uns wirklich die Jobs streitig machen: Die Angst, dass neue Technologien Arbeitsplätze vernichten, ist so alt wie die Angst vor Einwanderern, meint sie, die beide Ängste als die zwei Seiten einer Medaille betrachtet. Aber diesmal ist es anders, sagen Wissenschaftler wie Martin Ford in seinem Buch 'Rise of the Robots' von 2015. Ford gibt zu, dass alle früheren […] werden, sich durch die Verlagerung auf neue Beschäftigungssektoren anzupassen, und selbst wenn sie Zeit zur Anpassung hätten, gäbe es keine neuen Beschäftigungssektoren, in die sie gehen könnten, denn Roboter könnten fast alles tun. Es ist durchaus möglich, dass diese These richtig ist; es ist nicht möglich zu wissen, dass sie richtig ist." Außerdem: Oliver Sacks fragt, wieviel Wirklichkeit ein dementer […]
Magazinrundschau 26.11.2018 […] In der aktuellen Technik-Ausgabe des New Yorker trifft Patricia Marx die Service-Roboter von heute. Ein eigensinniges, sensitives Völkchen, wie Marx auf einer eigens für die künstlichen Intelligenzen geschmissenen Pyjamaparty feststellt: "Anders als Industrieroboter ist diese Spezie dazu da, uns zu amüsieren, zu trösten und als Therapeuten oder Haustiere zu agieren. Da erschien es sinnvoll, auch ein […] ein paar von meinesgleichen einzuladen. Mehrere Freunde nahmen das Angebot an, darunter auch ein paar Kinder. Keiner von ihnen blieb über Nacht, weil sie, im Gegensatz zu den Robotern, anderntags Arbeit und Schule hatten. Gastgeber des Treffens war Kuri, ein Videoaufnahmegerät von Mayfield Robotics ($899), das einem zwei Fuß hohen Salzstreuer mit Warnblinkern ähnelte. Kuris Betreuerin Jen Capasso, leitende […] gerin von Mayfield, stellte mir ihren Schatz vor. 'Liebling, hast du dich verlaufen?', sagte sie zärtlich zu Kuri, der durch die Suite streifen sollte, um sich die Raumaufteilung einzuprägen. Der Roboter stieß gegen den Couchtisch, stoppte und weigerte sich trotz Capassos Anfeuerungsversuchen per Ansprache und App, sich weiterzubewegen. Kuri verwendet Spracherkennung und kann auf Fragen und Befehle […]
9punkt 01.11.2018 […] Diskussion zur Roboterethik denkt moralische Fragen anthropozentrisch", klagt der Wirtschaftsethiker Thomas Beschorner in der NZZ und fordert eine "Verantwortungspraxis gegenüber Robotern aus moralischen Gründen". In Zukunft werden Roboter Teil menschlich-sozialer Kontexte sein, meint er. Und: "Wenn wir einen kurzen Blick auf die Menschheitsgeschichte der Moral werfen, so ist diese nicht statisch, sondern ganz […] Tieren moralische Rechte zugesprochen werden könnte, kaum denkbar. Können wir wirklich ausschließen, dass es in der Zukunft eine Roboterethik geben wird, bei der es um die Verantwortung gegenüber Robotern gehen wird? Oder gar Roboterrechte diskutiert werden?" […]