Stichwort

Säkularismus

Rubrik: Vorgeblättert - 4 Artikel

Leseprobe zu Aatish Taseer: Terra Islamica. Teil 3

Vorgeblättert 18.01.2010 […] größere islamische Welt waren verboten und zerrissen worden. Die moderne Republik Türkei wollte Mitglied der Europäischen Union werden. Sie war eines der offensten muslimischen Länder, aber ihr Säkularismus war dogmatisch, ja er war fast eine eigene Religion. Der Staat hielt sich aus religiösen Angelegenheiten nicht heraus, sondern vereinnahmte sie. Er bereitete die Freitagspredigten vor, ernannte […] Bedrohung für seine moderne laizistische Republik empfunden?      Seit der Gründung der Republik Türkei im Jahr 1923 war es neben der gebildeten Elite Istanbuls die Armee, die diesen aggressiven Säkularismus durchsetzte. Die Bevölkerung war zunächst diesem Kurs gefolgt, doch in den letzten Jahren, mit der Migration vieler Menschen aus dem stärker religiös geprägten, konservativen Anatolien nach Istanbul […]

Leseprobe zu John Gray: Politik der Apokalypse. Teil 1

Vorgeblättert 13.08.2009 […] endete in Falludscha, der Stadt, die von rivalisierenden Fundamentalisten in Schutt und Asche gelegt wurde. Die Ära des Säkularismus liegt nicht, wie liberale Humanisten glauben, in der Zukunft. Wir müssen uns bewusst machen, dass sie der Vergangenheit angehört. Nach dem Säkularismus Was sich als ›Säkularisierung‹ theologischer Begriffe darstellt, wird letzten Endes als eine Angleichung der traditionellen […]

Leseprobe zu John Gray: Politik der Apokalypse. Teil 2

Vorgeblättert 13.08.2009 […] zu machen, dass der Säkularismus im Grunde eine Schimäre ist. Der Begriff Säkularismus ist sinnvoll verwendet, wenn er sich auf die Schwäche traditioneller Religionen oder den Machtverlust von Kirchen und anderen religiösen Institutionen bezieht. Das ist gemeint, wenn man beispielsweise Großbritannien ein im Vergleich zu den USA stärker säkularisiertes Land nennt. Säkularismus in diesem Sinne ist also […]      In der Form, wie seine derzeitigen Verfechter den Begriff Säkularismus verwenden, meint er weniger eine philosophische Weltsicht als eine politische Doktrin. Ein in diesem Sinne säkularer Staat verbannt die Religion aus dem öffentlichen Leben und stellt es den Menschen frei, zu glauben, was sie wollen. Diese Art des Säkularismus kann sich also mit religiösen Überzeugungen arrangieren, wird aber […] nicht von vornherein unterstellen, dass Menschen über Merkmale verfügen, die den Tieren fehlen. Ihr Ansatzpunkt wäre vielmehr, dass die Gesetze der Evolution für Tiere genauso gelten wie Nach dem Säkularismus für Menschen. Welche Gründe - außer der Lehre einer Offenbarungsreligion - könnte es auch geben, diese Annahme zu bestreiten?      Der heutige Atheismus ist eine christliche Häresie, die sich von […]