Stichwort

Scala

185 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 13
Efeu 02.07.2019 […] Produktionen an der Scala heute belanglos, uninteressant, eingeschlossen in der Blase der Freunde leidenschaftlichen Gesangs... An der Scala, und wahrscheinlich generell in Italien, gibt es aber keinen Standpunkt, der es erlaubte, Werke der Opernliteratur auch einmal von außen, in einer gesellschaftlichen Perspektive und mit historischer Distanz zu betrachten. So gehört die Scala zum Kulturangebot einer […] nichts mehr angeht. Ist es aber nicht." Der Wiener Staatsopernchaf Dominique Meyer wird neuer Intendant der Mailänder Scala, meldet Hans-Georg Koch in der FAZ und merkt recht trocken an, dass ihm der bisherige Intendant Alexander Pereira noch ein Jahr "zur Seite steht". Die Scala im hyperdynamischen Mailand legt viel Wert auf Exzellenz, aber Koch ahnt, dass sie die Relevanz nicht vernachlässigen sollte: […]
Efeu 07.03.2019 […] Die Mailänder Scala hat für drei Millionen Euro im Jahr einen Platz in ihrem Verwaltungsrat für Saudi-Arabien eingerichtet, berichtet Klaus Georg Koch in der FAZ. Was steckt dahinter? An Geldmangel leidet die Scala nicht, aber "Abu Dhabi, Dubai, Maskat haben sich 'Opernhäuser' und Musikfestivals zugelegt, Frankreich ist mit dem Louvre in Abu Dhabi repräsentativ vertreten. Diesen Zug auf der Arabischen […] Arabischen Halbinsel möchten die Scala und ihre staatlichen Träger nicht verpassen; Saudi-Arabien erscheint als eine der letzten großen Gelegenheiten, im Geschäft zu bleiben. Und vielleicht ist neben Geld ja noch etwas anderes zu gewinnen, vielleicht gibt es neben dem Wunsch nach Kunstherrschaft und Repräsentation ein wirkliches Verlangen nach kulturellem Lernen und einer Europäisierung der Sitten - 'sieh […] 'sieh die Menschheit in einem neuen Licht', lautet der Slogan des arabischen Louvre. Jedenfalls ist im Gespräch, dass die Scala mit ihrer hauseigenen Akademie ein kleines Konservatorium in Saudi-Arabien eröffnet, in dem neben Klavier und Violine auch Chorsingen und Tanz für Kinder unterrichtet werden." Weiteres: Peter Uehling schreibt in der Berliner Zeitung zum 150. Geburtstag des Komponisten Hector […]
Efeu 17.11.2018 […] Szene aus György Kurtags "Fin de partie" an der Scala. Foto: Ruth Walz An der Mailänder Scala hatte György Kurtágs Oper "Fin de partie" nach Samuel Beckett Uraufführung. Regie führte Pierre Audi, es dirigierte Markus Stenz. Mehr als mit dieser Oper kann man Beckett nicht gerecht werden, staunten die tief beeindruckten Kritiker. Kurtag erschafft aus "kleinsten Bausteinen" eine Welt, schreibt Christian […] Pantomimen ausufernden Regievorgaben Becketts, die das groß besetzte Orchester in geradezu filmisch-illustrative Klanggesten übersetzt, ohne sie ins Comichafte zu überzeichnen. Markus Stenz und das Scala-Orchester erfüllen diese Doppelfunktion als musikalische Choreografen und Kommentatoren des Geschehens nicht mit der nadelspitzen Präzision mancher Neue-Musik-Ensembles, aber mit erfreulicher Sicherheit […] ... Zusammenhang, ja sogar Form entsteht ganz wesentlich aus dieser kleinteiligen Bewegung menschlicher Laute, aus dem Ansetzen, Aufschwingen und Wiederzurückfallen der Stimmen. Das Orchester der Scala unter dem Dirigenten Markus Stenz wächst in der Intensität der Stimmformungen, in der Zurückweisung jeglicher Pauschalität, in seiner Aufmerksamkeit für die Stimmen der anderen über sich hinaus." Kurtag […]