Stichwort

Türkei

840 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 56
9punkt 09.08.2019 […] Haustür warfen, um zu schauen, um was für einen Dreck es sich da handelt." Kein Land hat mehr syrische Flüchtlinge aufgenommen als die Türkei - 3,6 Millionen Syrer leben dort und schicken ihre Kinder auf türkische Schulen. Nun aber gibt es Berichte, dass die Türkei verstärkt Syrer in ihr Heimatland zurückschickt, schreibt Ayla Jean Yackley bei politico.eu. "Viele beschuldigen die Syrer, ihnen Jobs […] erinnert Michael Thumann: "'Ethnische Flurbereinigung' durch Umsiedlung, Bevölkerungsverschiebung und Flucht sind der Türkei nicht fremd. Das Land wurde 1923 nach dem osmanischen Völkermord an den Armeniern und dem gewaltsamen Bevölkerungsaustausch von zwei Millionen Menschen zwischen der Türkei und Griechenland gegründet. Bei der Besetzung Zyperns durch die türkische Armee 1974 flohen griechische Zyprer […] Zyprer massenhaft nach Süden, aber auch türkische Zyprer nach Norden. Diese furchtbaren Ereignisse werden bis heute in der Türkei nicht angemessen als nationale Tragödien oder als Verbrechen aufgearbeitet." […]
9punkt 27.07.2019 […] begründen. Die Westbindung Deutschlands zu erschüttern war schon im Kalten Krieg das Ziel des Kremls und es sieht so aus, als hätte Moskau eine Menge Verbündete gefunden." Am 24. Juli wurde in der Türkei des 111. Jahrestages der Abschaffung der Zensur gedacht. In seiner Zeit Online Kolumne kann Can Dündar nur müde lächeln: Ausgerechnet Ex-Premier Ahmet Davutoglu, der noch 2016 behauptete, kein einziger […] für ihn eine Drohung und für die Medien die Botschaft: Lasst ihn nicht zu Wort kommen! Die Trollarmee der Regierung blies zur Attacke. Davutoğlu aber gab letzte Woche drei Journalisten für Sputnik Türkei ein umfangreiches Interview. 'Leider erleben wir derzeit eine Phase massiver Selbstzensur', bedauerte er. 'Ich etwa hatte mich vor dem Verfassungsreferendum an Fernsehsender gewendet, um meine Besorgnis […]
Efeu 09.07.2019 […] DeutschRap mit migrantischen Wurzeln ist etwas anderes als Rap in der Türkei, erklärt der türkische Rapper Ezhel im ZeitOnline-Gespräch gegenüber Cigdem Toprak. Im vergangenen Jahr hatte die Türkei ihn wegen angeblicher Verherrlichung von Drogenkonsum für vier Wochen hinter Gitter gesteckt, unterkriegen lässt er sich aber davon nicht. "Die Deutschtürken leiden unter einer Identitätskrise. Hier gehört […] wird man noch stärker marginalisiert. Das ist allerdings auch in der Türkei so.  ... Leider mag unser Volk es nicht, vielfältig zu sein. Aber ich habe große Hoffnung in die heutige Jugend. Wir leben in einer Zeit, in der wir technisch vernetzt sind und jeder die Chance hat, sich selbst weiterzuentwickeln. Diese dunkle Ära der Türkei wird vorbeigehen. Man kann die Zeit nicht zurückdrehen. Wir haben schon […] schon an der Freiheit, an Menschenrechten, an Frauenrechten geschmeckt. Ja, es gibt eine starke dunkle Masse. Aber ich glaube, dass wir eine aufgeklärtere Türkei erleben werden." Ein aktuelles Stück: Bei der musica viva hat Enno Poppe seine Komposition "Rundfunk" aufgeführt und SZ-Kritiker Michael Stallknecht damit so profund verstört, dass der sich erst einmal draußen im Biergarten neu sortieren […]
Efeu 22.06.2019 […] Constanze Letsch schildert in der NZZ, wie der Denkmalschutz in der Türkei an Billigheimertum und fehlendem Know-how scheitert: "Eine Moschee aus der spätosmanischen Zeit, die nun einem Reihenhaus gleicht, PVC-Fenster in einer Burg aus dem 12. Jahrhundert, eine Baumarktküche in einem mittelalterlichen Schrein, ein zweitausend Jahre alter Festungsturm, der seit seiner Restauration von Spöttern mit der […] der Comicfigur Spongebob (Schwammkopf) verglichen wird: Die Liste der Restaurationssünden in der Türkei ist lang." […]