Stichwort

Venezuela

167 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 12
9punkt 04.12.2020 […] Die in Venezuela stattfindenden Parlamentswahlen sind eine Farce. Die Opposition tritt nicht an und ist zerstört, die Bürger denken nur noch daran, wo sie Essen oder Benzin besorgen sollen, Nicolas Maduro sitzt fest im Sattel. Der Journalist Andrés Cañizalez erklärt im Interview mit Hildegard Willer von der taz, welche Bedeutung die Wahlen so überhaupt noch haben: "Ich denke, die Regierung möchte das […] eine hohle Schale sein wird. Sie vernichtet damit die letzte Bastion der Opposition. Wahrscheinlich gibt es auch einen praktischen Grund: Die befreundeten Länder China, Russland und Türkei können Venezuela dann wieder Kredite geben. Denn laut venezolanischer Verfassung muss jede Staatsverschuldung vom Parlament abgesegnet werden." Über Depression und Korruption in Peru schreibt ebenfalls in der taz […]
Efeu 30.10.2020 […] Szene aus Anabel Rodríguez Ríos Langzeitdoku "Once Upon a Time in Venezuela" (2020). © John MárquezAuf epd Film feiert Ansgar Vogt das neue lateinamerikanische Kino, das "im vergangenen Jahr überdurchschnittlich viele und ebenso überragende Werke" hervorgebracht habe: "Gegenwärtig befinden sich die Kreativkräfte des Kontinents in bester Form. Ein spezieller Beleg ist die außerordentliche Vielzahl an […] an Debüts, die gleichermaßen reif wie radikal daherkommen, zudem variantenreich und heterogen erscheinen. Kuba, Mexiko, Guatemala, Costa Rica, Kolumbien, Venezuela, Chile, Peru, Brasilien oder Argentinien - überall haben hochkarätige Projekte ihren Weg auf die Leinwände gefunden. Identifizierbar ist eine Tendenz zu magischen oder mystischen Überhöhungen bei der visuellen Ausgestaltung. Gleichzeitig […]
Efeu 14.08.2019 […] Ja, das ist das, was ich selbst fühle und erlebe. Darum sagte ich mir: Das ist Literatur, das kann und darf Literatur. Auch das ist ja eine Art von Gewaltausübung, die in Venezuela praktiziert wird. Man sagt zu uns: Wenn du Venezuela verlässt, gehörst du nicht mehr zu uns und darfst dich nicht mehr darüber äußern, was im Land passiert." Weitere Artikel: Helmuth Mojem vom Literaturarchiv Marbach liefert […] Spanien ausgewanderten, venezolanischen Journalistin Karina Sainz Borgo geführt, die mit "Nacht in Caracas" einen Roman über die anhaltende Krise in ihrem Heimatland geschrieben hat. Was sie über Venezuela zu sagen hat, ist sehr betrüblich: "Wenn du an einem sehr gewalttätigen Ort lebst, versuchst du, dich zu schützen", erklärt sie in der SZ. Die Leute blieben nachts einfach aus Angst zuhause: "Große […]