Stichwort

Vergewaltigungen

141 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 10
9punkt 26.03.2015 […] genügen." Am Dienstag hat die Historikerin Miriam Gebhardt ihre Studie "Als die Soldaten kamen" über Vergewaltigungen nach dem Zweiten Weltkrieg in der Berliner Topografie des Terror vorgestellt. Umstritten diskutiert wurde Gebhardts Kalkulation von 190.000 durch amerikanische GIs begangene Vergewaltigungen, berichtet Stefan Hochgesand in der taz: "Es gab in allen Bundesländern bald nach Kriegsende bis […] dokumentiert. Schon diese Zahl ist nicht notwendig belastbar, beruht sie doch auf Selbstaussage der Frauen. Gebhardt nutzt sie trotzdem: "Es gibt eine allgemeine Formel, dass von jeder hundertsten Vergewaltigung ein Kind entsteht."" […]
9punkt 18.02.2015 […] en zu fallen." Die Frauenrechtlerin Yifat Susskind erzählt ebenfalls im Guardian, wie ihre Organisation systematische Vergewaltigungen von Frauen durch die IS-Milizen vermindern will - indem sie das Thema enttabuisiert und die betroffenen Communities aufklärt, dass Vergewaltigung keine Schande sei. Kenan Malik bringt auf seinem Blog einen sehr lesenswerten Essay über das "Scheitern des Multikult […] Der Guardian hat heute einen großen Tag mit vier lesenswerten Artikeln! Elif Shafak schildert den Zorn türkischer Frauen über die Vergewaltigung und Ermordung der Studentin Ozgecan Aslan, die eine regelrechte neue Frauenbewegung auf den Plan gerufen hat und dazu führte, dass sexuelle Belästigung in der Türkei weithin thematisiert wird. Und die Frauen attackieren auch religiöse Autoritäten: "Nach […]
Magazinrundschau 07.11.2014 […] Behauptung auseinander, Klagen wegen Vergewaltigung seien oft erlogen: "Vergewaltigung ist in unserer Kultur so gewöhnlich, dass man sie berechtigterweise epidemisch nennen kann. Wie sonst würde man etwas nennen, das fast jede fünfte Frau (und jeden 71. Mann) direkt betrifft und - als Drohung - praktisch alle Frauen? Beispiele dafür, dass Frauen fälschlicherweise Vergewaltigung behaupten, um einen Mann zu […] verleumden, sind extrem selten. Die seriösesten Studien legen nahe, dass etwa zwei Prozent aller Anzeigen wegen Vergewaltigung falsch sind, was bedeutet, dass 98 Prozent wahr sind." […]