Stichwort

ZDF

335 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 23
9punkt 09.06.2018 […] verabschiedet, bemerkt Ralf Wiegand in der SZ. In ARD und ZDF läuft nur noch Selbstproduziertes: "Die ARD strahlte in ihrem ersten Programm im Jahr 2016 nur noch sieben Klassiker des US-amerikanischen Films aus - im Jahr 2000 waren es noch 122 gewesen. Die Gattung erodiert gleichermaßen in den dritten Programmen (15 gegenüber 633), und im ZDF fiel die Zahl solcher Filme im untersuchten Zeitraum von […] wissen, was Framing bedeutet: "Das sieht inzwischen auch der Deutsche Kulturrat so. Der Geschäftsführer des Dachverbands, Olaf Zimmermann, regte vergangene Woche sogar an, die 'Talkshows im Ersten und im ZDF sollten sich eine einjährige Auszeit nehmen und ihre Konzeptionen überarbeiten'. 2015 begannen die Talkshows, die Themen Flucht, Terror und Islam vermehrt aufzugreifen. Von insgesamt 139 Sendungen Anne […]
9punkt 31.08.2017 […] den Sendern so Dienstwagen fährt und Betriebsbenzin zapft. ZDF-Intendant Thomas Bellut verteidigte unterdessen die neue Strategie der Sender, ins lange belächelte Internet zu expandieren, berichten Uwe Mantel und Thomas Lückerath in dwdl.de, der einen Auftritt Belluts vor deutschen, das Internet eher fürchtenden Produzenten beobachtete: "ZDF-Intendant Thomas Bellut nutzte nun den Produzententag seines […] seines Senders in Berlin, bei dem er rund 280 Produzenten zu Gast hatte, um.. nochmal zu betonen, für wie wichtig man eine wettbewerbsfähige Mediathek halte. "Die Zukunftsfähigkeit des ZDF hängt entscheidend von der Mediathek ab. Ein attraktives Onlineangebot folgt den Nutzerbedürfnissen und bietet den Produzenten neue Formen der Zusammenarbeit', so Bellut." Außerdem: FAZ-Online-Chef Mathias Müller von […]
9punkt 29.06.2016 […] Die Medienzeitschrift kress pro hat zu den Honoraren der Fußballer-Experten Oliver Kahn und Mehmet Scholl bei ZDF und ARD recherchiert. Scholl soll demnach angeblich 1,6 Millionen Euro Honorar pro Jahr bekommen, resümiert Bülend Ürük die Recherchen bei kress.de: "Sowohl ARD als auch ZDF schweigen auf Nachfrage, offizielle Details gibt es zu den Vereinbarungen nicht, sie werden geheim gehalten. Allerdings […] Chefredakteur von kress pro, verteidigt die Zahlen in seinem Editorial (nicht online) recht selbstbewusst und merkt an: "Allein für den Sportrechte-Etat eines Jahres (rund 182 Millionen Euro) könnte das ZDF mehr als 2.000 Journalisten (!) beschäftigen, die statt Halligalli beim Sport-Ballaballa für den Informationsauftrag und damit den Kernauftrag der Öffentlich-Rechtlichen arbeiten würden." (Via turi2) […]