Stichwort

Zombies

123 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
Efeu 31.10.2020 […] Hinein ins Weekendfeelig: Romeros Zombies im KaufhausGeorge A. Romeros stilbildender Zombieklassiker "Dawn of the Dead" aus dem Jahr 1978 ist, nach seiner 1991 durchgesetzten staatsanwaltschaftlichen Beschlagnahmung, an diesem Wochenende nun erstmals wieder im Kino zu sehen. Dass sich die Überlebenden einer Zombie-Apokalypse darin in einer großen Shopping-Mall verbarrikadieren, brachte ihm den Ruf […] "Wurden moderne Zombies im Rahmen des Horrorkino-Booms der 1970er-Jahre aufgrund ihrer 'Unproduktivität' noch als das massenhafte Ergebnis einer postfordistischen Wirtschaftsordnung interpretiert, in der sie buchstäblich 'nicht Schritt halten' können (im Gegensatz zu den fitten Überlebenden, die sich in kleinen, flexiblen Teams organisieren), hat der Neoliberalismus auch vor dem Zombie selbst nicht Halt […]
Efeu 14.06.2019 […] Iggy Pop - Wurstwasser = Zombie: Szene aus "The Dead Don't Die" Mit seiner Zombiekomödie "The Dead Don't Die" hat Jim Jarmusch bei der Kritik eher nicht punkten können (unser Resümee, auch Standard-Kritiker Dominik Kamalzadeh kommt im Saal eher das Gähnen). Im ZeitOnline-Interview referiert er kundig die Mythologie des Subgenres und reklamiert für sich, dass bei ihm die Zombies zum ersten Mal aus Staub […] darüber nach und mir wurde klar, dass ich, während ich hier so laufe, halb Wasserball und halb Würstchen bin. Eine merkwürdige Vorstellung: ein wandelndes wässriges Würstchen. Da wusste ich: Meine Zombies mussten Staub sein." Dass Disney sein Repertoire an Animationsfilmklassikern nach und nach als Realverfilmungen ins Kino bringt, hält NZZ-Kritiker Wolfgang M. Schmitt für einen historischen Tiefschlag […]
Efeu 12.06.2019 […] anderes zu repräsentieren. ... Wie die Industrie, die immer wieder berühmte Schauspieler in die immer gleichen Abläufe der bekannten Erfolgsschemata presst, verwandelt Jarmusch seine Hoftruppe in Zombies; seelenlose Wesen mit vertrauten, aber auch halbverschimmelten Gesichtern, die durch bekannte Plots stolpern." Immerhin geht es in diesem Film laut FAZ-Kritiker Axel Weidemann auch mal "bissig, beschwingt […] Überforderung durch Kommunikation und deren Echtzeitbewertung nun zu Ende. Vielleicht muss, wer etwas zum Guten bewegen will, wieder klar Position beziehen. Mit einem Wort sagen, was er will. Wie ein Zombie." Besprochen wird außerdem László Nemes' "Sunset" (ZeitOnline). […]