Buchautor

Caroline Fourest

Caroline Fourest, geboren 1975 in Aix-en-Provence, ist eine feministische Publizistin. Sie wurde bekannt durch ihr Buch "Frère Tariq" über die Beziehungen Tariq Ramadans zu islamistischen Kreisen und spielte auch eine Rolle bei den Enthüllungen um den Pius-Bruder und Holocaustleugner Richard Williamson. In ihrem Buch "La dernière utopie", analysierte sie den Zerfall des Begriffs der universalen Menschenrechte. In Frankreich ist sie eine sehr prominente Publizistin, Kommentatorin und Reporterin. Außerdem lehrt sie an politikwissenschaftlichen Hochschulen wie etwa dem Institut d'études politiques de Paris.
1 Buch

Caroline Fourest: Generation Beleidigt. Von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2020
ISBN 9783893202669, Broschiert, 200 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Französischen von Alexander Carstiuc, Mark Feldon und Christoph Hesse. Dies ist die Geschichte einer kleinen gemeinen Lynchjustiz, die in unser Privatleben eindringt, uns Identitäten zuschreibt…