Buchautor

Henning Melber

Henning Melber, 1950 in Stuttgart geboren, kam als Jugendlicher nach Namibia und schloss sich 1974 der Befreiungsbewegung Swapo an. Er studierte Politikwissenschaft in Berlin, promovierte und habilitierte in Bremen. In den neunziger Jahren leitete er die Namibian Economic Policy Research Unit (NEPRU) in Windhoek, im Jahr 2000 wechselte er als Forschungsdirektor an das Nordiska Afrikainstitutet in Uppsala in Schweden. Seit 2012 ist Melber außerordentlicher Professor am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Pretoria in Südafrika.
5 Bücher

Henning Melber (Hg.): Deutschland und Afrika. Anatomie eines komplexen Verhältnisses

Cover
Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783955582579, Kartoniert, 228 Seiten, 22.90 EUR
Ein Jahrhundert nach dem Ende der deutschen Kolonialherrschaft rücken allmählich im öffentlichen Diskurs Aspekte eines deutsch-afrikanischen Verhältnisses in das Blickfeld, die sich mit den anhaltenden…

Reinhart Kößler / Henning Melber: Völkermord - und was dann?. Die Politik deutsch-namibischer Vergangenheitsbearbeitung

Cover
Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2017
ISBN 9783955581930, Kartoniert, 176 Seiten, 19.90 EUR
Reinhart Kößler und Henning Melber bemühen sich seit Jahrzehnten um einen kritischen Umgang mit dem kolonialen Erbe des Kaiserreiches. Sie rekapitulieren den Völkermord und die mühe volle Erinnerungsarbeit,…

Henning Melber (Hg.): Namibia. Grenzen nachkolonialer Emanzipation

Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783860997840, Kartoniert, 255 Seiten, 16.90 EUR
Mit Beiträgen von Sufian H. Bukurura, Clement Daniels, Reimer Gronemeyer und anderen. Mit diesem Band liegt eine kritische Zustandsbeschreibung der politischen Kultur im nachkolonialen Namibia vor. Aus…

Henning Melber: Namibia 1990-2000: Licht und Schatten einer jungen Demokratie. Eine analytische Chronologie

Klaus Hess Verlag, Göttingen 2002
ISBN 9783933117717, Paperback, 157 Seiten, 14.20 EUR
Mit 18 s/w-Abbildungen.

Reinhart Kößler / Henning Melber: Globale Solidarität?. Eine Streitschrift

Cover
Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783860997659, Broschiert, 176 Seiten, 14.90 EUR
Das Autorenduo Kößler/Melber beschwört mit diesem Buch nicht nur mehr als dreißig Jahre "Internationale Solidaritätsbewegung" in Theorie und Praxis herauf, sondern gibt gleichzeitig eine kritische Bewertung.…