Buchautor

Rudolf Bultmann

Rudolf Bultmann, geboren 1884 in Wiefelsstede, war ein evangelischer Theologe. Er studierte Theologie und Philosophie in Tübingen, Berlin und Marburg und lehrte anschließend in Breslau, Gießen und Marburg. Dort setzte er sich intensiv mit der Philosophie Martin Heideggers auseinander, der 1923 bis 1928 eine außerordentliche Professur in Marburg inne hatte. In der Zeit des Nationalsozialismus schloss Rudolf Bultmann sich der Bekennenden Kirche und dem Pfarrernotbund an. Ebenfalls in diese Zeit fällt Bultmanns bedeutender Vortrag "Neues Testament und Mythologie", welcher nach dem Krieg Anstoß zur Entmythologisierungsdebatte gab. Er starb 1976.
Bücher auf
3 Bücher

Rudolf Bultmann: Briefwechsel mit Götz Harbsmeier und Ernst Wolf. 1933-1976

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2017
ISBN 9783161546709, Gebunden, 811 Seiten, 139.00 EUR
Herausgegeben von Werner Zager. Die Briefwechsel Rudolf Bultmanns mit dem Praktischen Theologen Götz Harbsmeier sowie dem Kirchenhistoriker und späteren Systematiker Ernst Wolf werden in einer gemeinsamen…

Günther Bornkamm / Rudolf Bultmann: Briefwechsel 1926 bis 1976

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2014
ISBN 9783161517082, Gebunden, 527 Seiten, 99 EUR
Herausgegeben von Werner Zager. Im Briefwechsel zwischen Rudolf Bultmann und Günther Bornkamm werden zentrale Fragestellungen der neutestamentlichen Wissenschaft erörtert, die nichts an Brisanz verloren…

Rudolf Bultmann / Martin Heidegger: Rudolf Bultmann / Martin Heidegger: Briefwechsel. 1925 bis 1975

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783465036029, Gebunden, 342 Seiten, 39.00 EUR
Herausgegeben von Andreas Großmann und Christof Landmesser. Mit einem Geleitwort von Eberhard Jüngel. Nach einer Bemerkung Martin Heideggers besteht zwischen den Lebensformen des Glaubens und der Philosophie…