Buchautor

Stephan H. Lindner

Stephan H. Lindner, geboren 1961, ist Professor für Wirtschafts-, Sozial- und Technikgeschichte an der Universität der Bundeswehr München.Veröffentlichungen u. a.: Hoechst. Ein I.G. Farben Werk im Dritten Reich (2005); Den Faden verloren. Die westdeutsche und die französische Textilindustrie auf dem Rückzug (1930 / 45-1990) (2001).
Bücher auf
2 Bücher

Stephan H. Lindner: Aufrüstung - Ausbeutung - Auschwitz. Eine Geschichte des I.G.-Farben-Prozesses

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835336865, Gebunden, 339 Seiten, 36.00 EUR
Der amerikanische Militärprozess in Nürnberg 1947 / 48 gegen führende Manager der I. G. Farben - Profiteur und Beteiligter an NS-Verbrechen.Die I. G. Farben galt und gilt als Paradebeispiel für die Bereitschaft…

Stephan H. Lindner: Hoechst. Ein I.G. Farben Werk im Dritten Reich

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406529597, Gebunden, 460 Seiten, 39.90 EUR
Das vorliegende Buch untersucht die Geschichte des Werkes Hoechst als Teil des I.G. Farben Konzerns im Dritten Reich. Auf der Grundlage umfangreicher Archivrecherchen widmet sich der Autor der Frage…