Sara Paretsky

Die verschwundene Frau

Ein Vic Warshawski Roman
Cover: Die verschwundene Frau
Piper Verlag, M�nchen 2001
ISBN 9783492040921
Gebunden, 444 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen �bersetzt von Sonja Hauser. Vic Warshawski, Sara Paretskys ber�hmte Detektivin, die in den 80er Jahren die Krimiszene neu aufmischte, ist zur�ck: In einem unerschrockenen Feldzug gegen die korrupten Machenschaften der Chicagoer Medienszene beweist die couragierte Powerfrau, dass sie st�rker ist als ihre m�nnlichen Kollegen...

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.11.2001

"'Hard Time' heißt der Roman im Original, und Sara Paretsky erspart auch dem Leser harte Zeiten nicht", so urteilt Hans-Dieter Seidel über den neunten Band der sich fortsetzenden Geschichte einer Privatdetektivin. Diese Figur schicke die in dem Fach Geschichte promovierte Autorin in ihren Kriminalromanen Gegnern wie Umweltverbrechern, Versicherungsbetrügern, militanten Abtreibungsgegnern, zwielichtigen Gewerkschaftsbossen, korrupten Polizisten und nicht weniger verkommenen Ärzten auf den Hals. Die "vertrackte Handlung" sei in dem neunten Fall nun "willkürlich kompliziert ersonnen". Das neue Buch von Paretsky könne niemand anderen außer vielleicht die engste, eingeschworene Fangemeinde begeistern, ein "verflixtes neuntes Mal" eben, meint Seidel.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de