Bücherschau des Tages

Poetischer Realismus

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
14.12.2011. Von einem zutiefst zerrissenen Mann liest die taz in Esther Slevogts Biografie des Regisseurs Wolfgang Langhoff "Den Kommunismus mit der Seele suchen". Die FAZ lobt Uwe Pörksens Roman "Riss durchs Festland", der von einer Pfarrersfamilie in Eckernförde erzählt. Die NZZ freut sich über die Anthologie junger russischer Erzähler "Das schönste Proletariat der Welt".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kari Herbert/Huw Lewis-Jones: 77 Grad Süd. Entscheidung am Südpol

Cover: Kari Herbert / Huw Lewis-Jones. 77 Grad Süd - Entscheidung am Südpol . Theiss Verlag, Darmstadt, 2011.
Theiss Verlag, Stuttgart 2011
ISBN 9783806225556, Gebunden, 192 Seiten, 29,95 EUR
77 Grad Süd: Das hier gelegene Ross-Schelfeis ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Expeditionen in die Antarktis. Die bis zu 30 Mio. km² große Eiswüste zieht seit Jahrhunderten Entdecker und Forscher…

Uwe Pörksen: Riss durchs Festland. Roman

Cover: Uwe Pörksen. Riss durchs Festland - Roman. Boyens Buchverlag, Heide, 2011.
Boyens Buchverlag, Heide 2011
ISBN 9783804213449, Gebunden, 512 Seiten, 24,00 EUR
Es ist die Momentaufnahme einer Idylle - und gleichzeitig der letzte Akt eines Dramas, das von Nationalismus und Feindschaft, von kleinen und großen Kriegen, von Ressentiments, Wirtschaftskrisen und Arbeitslosigkeit…

Alexander Osang/Anja Reich: Wo warst du?. Ein Septembertag in New York

Cover: Alexander Osang / Anja Reich. Wo warst du? - Ein Septembertag in New York. Piper Verlag, München, 2011.
Piper Verlag, München 2011
ISBN 9783492054362, Gebunden, 272 Seiten, 19,99 EUR
So ist über den 11. September noch nie berichtet worden: Alexander Osang, damals Spiegel-Korrespondent, erzählt von seiner Odyssee durch das geschockte New York, immer auf der Suche nach "seiner" Geschichte.…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Das schönste Proletariat der Welt. Junge Erzähler aus Russland

Cover: Das schönste Proletariat der Welt - Junge Erzähler aus Russland. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2011.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518126370, Kartoniert, 210 Seiten, 12,00 EUR
Aus dem Russischen und herausgegeben von Christiane Körner. In Russland meldet sich eine neue Generation von Autoren zu Wort. Sie waren noch Kinder, als das Imperium 1991 zusammenbrach. Anders als ihre…

Pankaj Mishra: Lockruf des Westens. Modernes Indien

Cover: Pankaj Mishra. Lockruf des Westens - Modernes Indien. Berenberg Verlag, Berlin, 2011.
Berenberg Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783937834498, Gebunden, 208 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Englischen von Matthias Wolf. Kaum einer der großen asiatischen Länder ist wie Indien hin- und hergerissen zwischen den vermeintlichen Segnungen des Westens und traditionsbewusstem Beharrungswillen.…

Diana Preston: In den eisigen Tod. Robert F. Scotts Expedition zum Südpol.

Cover: Diana Preston. In den eisigen Tod - Robert F. Scotts Expedition zum Südpol.. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2011.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2011
ISBN 9783421044549, Gebunden, 351 Seiten, 22,99 EUR
Im November 1911 verließen Robert F. Scott und vier Begleiter ihr Basislager in der Antarktis, um als erste Menschen überhaupt im Wettlauf mit einer norwegischen Expedition den Südpol zu erreichen. Als…

Süddeutsche Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Tageszeitung

Esther Slevogt: Den Kommunismus mit der Seele suchen. Wolfgang Langhoff - ein deutsches Künstlerleben im 20. Jahrhundert

Cover: Esther Slevogt. Den Kommunismus mit der Seele suchen - Wolfgang Langhoff - ein deutsches Künstlerleben im 20. Jahrhundert. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2011.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2011
ISBN 9783462040791, Gebunden, 496 Seiten, 26,99 EUR
Er gilt als der Gustaf Gründgens der DDR - und doch war Wolfgang Langhoff ein Ungeliebter in diesem Staat, der nicht zuletzt Gelehrten und Künstlerrepublik hatte sein wollen. Esther Slevogt zeichnet das…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!