Stichwort-Übersicht

Israel

Insgesamt 1475 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 509

Avi Primor: Weit war der Himmel über Palästina. Roman

Cover
Lübbe Verlagsgruppe, Köln 2020
ISBN 9783785726761, Gebunden, 336 Seiten, 22.00 EUR
[…] 1869: Für Palästina ist es eine Zeit voller Umbrüche - Umbrüche, unter denen viele Familien leiden. Neta und David, ein junges jüdisches Paar, kommen aus Odessa nach Jerusalem. Die…

Jodi Magness: Masada. Der Kampf der Juden gegen Rom

Cover
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2020
ISBN 9783806240771, Gebunden, 400 Seiten, 36.00 EUR
[…] Mit Farb- und Schwarzweiß-Abbildungen. Mythos Masada: Welche Bedeutung hat der jüdische Schicksalsberg für den Staat Israel? Tausende besuchen jedes Jahr die Festung Masada.…

Nir Baram: Erwachen. Roman

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446265554, Gebunden, 352 Seiten, 25.00 EUR
[…] Aus dem Hebräischen von Ulrike Harnisch. Das Lebensgefühl eines jungen Mannes in Israel - Freundschaft und Einsamkeit, Liebe und Verantwortung, Verlust und Tod: In kunstvollen…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 949

9punkt 30.03.2020 […] seinen Ursprünge in Ost-Berlin, schreibt Marko Martin nach Lektüre von Jeffrey Herfs Buch "Unerklärte Kriege gegen Israel" bei libmod.de: "Anders als RAF, Tupamaros und Revolutionäre Zellen, die - ähnlich wie die Studentenvereinigung des SDS - erst in Folge des Sechstagekrieges von 1967 Israel als 'faschistischen Aggressor' bezeichneten, hatte die DDR als treuer Vasall Stalins bereits seit ihrer Gründung […] ostdeutsche Staat, der heute noch vielen als 'zumindest klar antinazistisch' gilt, bis 1989 Waffen und militärische Ausrüstung an die PLO und jene arabischen Staaten lieferte, die sich im Kriegszustand mit Israel befanden." […]
Efeu 07.03.2020 […] FotokünstlerInnen zeigt, die mehrere Jahre in Israel und im Westjordanland gearbeitet haben. Israelische und palästinensische Künstlerinnen wurden nicht gefragt, Frederic Brenner, dem Initiator des Projekts kam es auf den Blick von außen an, so Granzin: "Die meisten der beteiligten KünstlerInnen waren, wie sie in Videointerviews erzählen, nie zuvor in Israel gewesen. Eine große Spannung habe sie gespürt […] Land geschickt worden war und anders als sonst gezielt nach Bildern suchen musste. Diese Aussage bildet einen bemerkenswerten Kontrast zu den großformatigen Schwarz-Weiß-Bildern, die Lee aus ihrem Israel-Aufenthalt generiert hat und die gleichsam zu schweben scheinen. Es sind meditative Landschaftsaufnahmen mit nur wenigen Bildelementen, die zeitlose Ruhe und einfache Schönheit ausstrahlen." Weiteres: […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 15

Leiden an Israel in Paris: Nadav Lapids "Synonymes" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2019 […] setzt in seinem von Maren Ades koproduzierten Film "Synonymes" sein Leiden an Israel in Szene, manchmal skurril, manchmal mit einer gewissen Pointe, oft prätentiös. Schwacher Applaus und schwache Buhs halten sich die Waage. "Synonymes". Regie: Nadav Lapid. Mit Tom Mercier, Quentin Dolmaire, Louise Chevillotte. Frankreich / Israel / Deutschland 2019, 123 Minuten (Alle Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg

Spielräume in der Wüste: Avi Mograbis 'Between Fences' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2016 […] dort - oft für mehrere Jahre - rund 2.700 abgelehnte Asylbewerber untergebracht, die Israel offiziell als Eindringlinge bezeichnet, die es aber nicht zurück in ihre Heimatländer abschieben kann. Die Flüchtlinge stammen aus Eritrea, Äthiopien und dem Sudan. Viele von ihnen haben bereits zuvor etliche Jahre in Israel gelebt, alle sprechen Hebräisch. Im strikten Sinne sind die Männer keine Gefangenen. […] Flüchtlings vor Augen treten: Nachdem Israels Oberstes Gericht die unbegrenzte Internierung der Flüchtlinge für illegal erklärt hat, sagt Mograbi zu einem der Männer: "Hoffentlich wirst Du bald ein freier Mann sein." Das Problem, erwidert der, sei nicht das Freisein: "Das Problem ist: Wo soll ich frei sein?" Bein gderot - Between Fences. Regie: Avi Mograbi. Israel/Frankreich 2016, 85 Minuten. (Vorfü […] gestandene Regisseure und unerschütterliche Polit-Aktivisten. Der Filmemacher Mogravi hat mit der verrückten Doku "How I Learned to Overcome my Fear and Love Arik Sharon" den politischen Irrsinn in Israel gebannt, Alon führt das Legislative Theatre, das mit den Mitteln der Kunst Selbsterfahrung in politisches Handeln ummünzen will. Mit dem Film "Between Fences" dokumentieren sie einen Workshop, den […] Von Thekla Dannenberg

Unter dem Gesetz der Väter: 'Nakom' aus Ghana und 'Sand Storm' aus Israel (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2016 […] Der Witz ist: Der Chief glaubt, seine Geschichte sei eine Parabel auf den weißen Mann. Sufat Chol - Sand Storm. Regie: Elite Zexer. Mit Lamis Ammar, Ruba Blal-Asfour, Haitham Omari, und anderen. Israel 2015, 88 Minuten (Vorführtermine) Nakom. Regie: Kelly Norris und TW Pittman. Mit Jacob Ayanaba, Grace Ayariga, Abdul Aziz und anderen. Ghana/USA 2016, 90 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel