Stichwort

Algerien

289 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 20
Magazinrundschau 01.03.2021 […] Claus Leggewie wirft anhand einiger Neuerscheinungen (vor allem Raphaëlle Branches Studie "Papa, qu'as-tu fait en Algérie? Enquête sur un silence familial") und älterer Bücher noch einmal einen Blick auf das Trauma des Algerienkriegs und erweist sich als ein profunder Kenner der Materie (tatsächlich hat er schon 1984 ein Buch über die deutschen Helfer der "Kofferträger" des FLN veröffentlicht). Auch […] die am Ende des Kriegs in die Metropole geflüchteten Algerienfranzosen (die übrigens oft spanischer oder italienischer Herkunft waren) findet er gerechte Worte: "Die rund 800.000 Pieds-noirs, die Algerien in einer wahren Massenflucht verließen, wurden als 'rapatriés' registriert, obwohl die große Mehrheit nicht aus Frankreich stammte oder seit Generationen in Nordafrika gelebt hatte. Frankreich bot […]
Magazinrundschau 18.02.2021 […] Briefe in die Seine, die sich beide in den Jahren seines Wehrdienstes geschrieben hatten, erzählt Adam Shatz. Bestürzt liest er, was Raphaëlle Branche in ihrer Untersuchung "Papa, qu'as-tu fait en Algérie?" an unterdrückten Erinnerungen zusammenträgt: "Die Familien ließen sich oft täuschen durch die beschwichtigenden Briefe, die sie von den Einberufenen während des Krieges erhielten und dachten, es […] Jungen zu erzählen, den er getötet hatte, aber sie interessierte sich nicht dafür. Viele fanden es unmöglich, auch nur zu versuchen, über das Erlebte zu sprechen. In den sechziger Jahren setzt sich vom Algerien-Rückkehrer das Stereotyp des aggressiven, vage psychotischen Flegels durch, eines ignoranten Prolls - den Cabu von Charlie Hebdo als Le Beauf zeichnete. Dass der Beauf seinen Ursprung in dem haben […]
Magazinrundschau 04.11.2020 […] Familien sich fragten, was die Väter im Algerienkrieg, über den keiner je redete, eigentlich getan haben. Diese Frage steht nun direkt im Zentrum des neuen Buchs von Branche: "Papa, qu'as-tu fait en Algérie ? Enquête sur un silence familial", das Sonia Dayan-Herzbrun hier bespricht. Das Ausmaß der Traumatisierung der zurückgekehrten Soldaten, die schon deshalb schwiegen, weil sie manchmal in die schändliche […] ausgedehnten Ekzem. 'Eines Tages beobachtet sie, wie ihr Vater im Bad den Kopf ihres Bruders unter Wasser drückt. Diese Badewannenszene brennt sich in ihr Gehirn.' Über die Erfahrungen, die ihr Vater in Algerien gemacht hat, weiß sie kaum etwas. Das wenige hat sie von ihrer Mutter gehört, Bruchstücke von Erzählungen über plötzliche und absurde Tode." […]