Stichwort-Übersicht

Algerien

Insgesamt 328 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 66

Kamel Daoud: Zabor. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2019
ISBN 9783462052022, Gebunden, 384 Seiten, 23.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Claus Josten. Ismaël, der sich selbst Zabor nennt, verliert früh seine Mutter. Der Vater verstößt ihn, Stiefmutter und Halbgeschwister wollen das Kind nicht…

Michael Walzer: Das Paradox der Befreiung. Säkulare Revolutionen und religiöse Konterrevolutionen

Cover
Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br. 2018
ISBN 9783495490013, Kartoniert, 128 Seiten, 24.00 EUR
[…] es in den neu entstandenen Nationen jedoch zu einem starken Wiederaufleben von religiösen Strömungen. In seinem neuen Buch untersucht Michael Walzer diese Entwicklung anhand von Indien,…

Kaouther Adimi: Was uns kostbar ist. Roman

Cover
Lenos Verlag, Basel 2018
ISBN 9783857874857, Gebunden, 224 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Hilde Fieguth. Was der ahnungslose Student Ryad bei seinem Ferienjob in Algier vorfindet, ist ein geschichtsträchtiger, einzigartiger Ort: In der Buchhandlung,…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 255

Magazinrundschau 11.04.2019 […] Auf ihren Demonstrationen gegen Algeriens greisen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika fragten die Menschen immer wieder "Wer sind die Entscheider?" oder "Wo verstecken sich die Entscheider?". Akram Belkaïd und Lakhdar Benchiba rekapitulieren, wie sich hinter der Fassade der Einheitspartei FLN die Machtverhältnisse in Algier immer wieder verschoben, vom Militär zum Geheimdienst zur Präsidenten-Entourage […] nahestanden, darunter auch solche, die bis Anfang der 2000er Jahre noch kleine Unternehmer waren und mit zahlreichen Infrastrukturaufträgen des Staats reich geworden sind. Mit Öl- und Gasexporten hat Algerien zwischen 2000 und 2015 mehr als eine Billionen US-Dollar an Devisen eingenommen. Diese Rente hielt den auf Korruption basierenden algerischen Kapitalismus am Leben. Niemand symbolisierte den Aufstieg […] ehen festgenommen wurde, war das ein klares Zeichen dafür, dass es mit der Präsidentschaft Bouteflikas zu Ende ging. Mittlerweile dürfen zahlreiche dem Bouteflika-Clan nahestehende Geschäftsleute Algerien nicht mehr verlassen, Privatflugzeuge haben auf den Flughäfen des Landes Startverbot." […]
9punkt 29.03.2019 […] demokratische Öffnung, die die Islamisten ausnutzten. Danach kam das Militär und übernahm die Kontrolle über alles. Was also der Rest der arabischen Welt seit 2011 lebt, sehen wir in Algerien seit 1988, 1990. Deshalb folgte Algerien der Welle nicht, denn nach 1990 hatten wir einen sehr schmerzhaften Bürgerkrieg und bleiben auf uns gestellt, in der Isolation." […] zu bekannten konservativen Milliardären wie den Koch-Brüdern (die bei der Finanzierung der Tea Party Movement halfen) und der Familie von Trumps Bildungsministerin haben." Heute wird die Jugend in Algerien wieder auf die Straße gehen. Libération bringt eine Reihe von Interviews mit algerischen Künstlern zur Lage und ihren Hoffnungen. Der Karikaturist Ali Dilem sagt: "Lasst uns ein für allemal diese […] Revolution, die Väter der Nation und so weiter. Dass ein so reiches und so junges Land sich immer wieder auf den letzten Plätzen der internationalen Rankings widerfindet ist nicht zu akzeptieren!" Was in Algerien geschieht, ist nicht ein "arabischer Frühling", denn den hatten die Algerier schon 1988, sagt Kamel Daoud im Gespräch mit Rachel Donadio in The Atlantic: "1988 gingen Tausende junger Algerier auf […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 7

Blitzschach gegen sich selbst

Mord und Ratschlag 23.07.2014 […] jüngst vereinbarten Lieferung von 980 Radpanzern im Wert von 2,7 Milliarden Euro. Peter Richter, altgedienter Manager des Rüstungskonzerns Elbe Defense wird quasi unter den Augen des Militärs in Algerien entführt, wo er den Bau einer deutsch-algerischen Panzerfabrik betreuen soll. Dabei waren die Sicherheitsvorkehrungen so streng, dass man kaum sagen konnte, ob sie dem Schutz oder der Überwachung […] Berlin bringt unterdessen Katharina Prinz, die frühere Botschafterin in Algier, die Krisenbewältigungsroutine im Auswärtigen Amt durcheinander. Sie nutzt den Entführungsfall, um die Waffengeschäfte mit Algerien gleich ganz zu stoppen. Sehr schön beschreibt Bottini die verschiedenen Facetten des Berliner Politbetriebs: Während Prinz ihr Netzwerk auf neuen Wegen organisiert - und sich etwa konspirativ mit […] Gratwanderung einwandfrei, und mitunter werden auch seine moralischen Skrupel erkennbar, wenn er Waffenverkäufer über die "Mannstoppwirkung" deutscher Sturmgewehre dozieren lässt. Doch wenn Bottini über Algerien als Land der Trauer und der Schuld schreibt, über eine deutsche Außenpolitik, die sich weniger als Vertreterin von Rechtsstaatlichkeit als von Wirtschaftsinteressen versteht, und über Menschen, die […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel