Stichwort

Dänemark

219 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 15
9punkt 30.01.2020 […] Jyllands-PostenEine von der dänischen Zeitung Jyllands-Posten gedruckte Karikatur, die an der Stelle der fünf gelben Sterne der chinesischen Flagge fünf Viren zeigt, hat eine neue "Karikaturkrise" in Dänemark ausgelöst, schreibt Kai Strittmatter in der SZ: "Chinesische Trolle und Bots attackieren zu Zehntausenden in den sozialen Medien die 'weißen dänischen Schweine' und verunstalten aus Rache die dänische […] belagert und attackiert wurden. Und doch schält sich die Erkenntnis heraus, dass hinter dem Vorfall mehr steht als nur ein Streit um eine einzelne Zeichnung: Mit einem Mal sieht man sich auch in Dänemark mit der Herausforderung durch eine Diktatur konfrontiert, mit der man beste Geschäfte macht, die aber neuerdings die ganze Welt als ihr Interessengebiet entdeckt hat und die deshalb nun auch mitten […]
9punkt 06.06.2019 […] keineswegs ein Grund zum Jubeln, schreibt Kai Strittmatter in der SZ: Im Kampf um die Wähler aus der Arbeiterschaft habe man in der Migrationspolitik einfach die Agenda der Rechtspopulisten kopiert: "In Dänemark gilt heute als normal (zum Beispiel die Verschickung eines Teils der Flüchtlinge auf eine unbewohnte Insel), was anderswo noch immer undenkbar wäre. Die Niederlage der Rechtspopulisten am heutigen […] heutigen Mittwoch ist also eigentlich die Folge eines großen Triumphes: Mit ihrer immer engstirnigen, manchmal absurden und bisweilen unmenschlichen Agenda haben sie alle anderen angesteckt und Dänemark ein Stück weit nach ihrem Bilde geformt." Michael Bröning von der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung ist schon jetzt ganz entflammt: Er rät der hiesigen SPD auf Zeit Online, sich ein Beispiel an den Dänen […]
9punkt 09.05.2019 […] wie er sich die Deportation von 'so um die 300.000', also praktisch allen in Dänemark lebenden Muslimen, vorstellt. Die konservative Wochenzeitung Weekendavisen stuft den 'Strammen Kurs' als erste Nazipartei seit 1939 bei einer Wahl in Dänemark ein. Ihr Chef sei 'eindeutig vertraut mit den Nürnberger Gesetzen und der Rassenlehre der Nazis'. Trotz diverser juristischer Expertisen über die Verfassung […] Bei den von Dänemarks Regierungschef Lars Løkke Rasmussen ausgerufenen Neuwahlen im Juni darf zum ersten Mal die Partei "Strammer Kurs", die "ethnische Säuberung" und "Blut" von Muslimen fordert, auf Einzug ins Parlament und mögliche Regierungsbeteiligung hoffen, meldet Thomas Borchert in der FR. Deren Chef Rasmus Paludan "konnte in Nachrichtensendungen im Fernsehen bereits detailliert darlegen, wie […]