Stichwort

Kunstbücher

14 Presseschau-Absätze
Efeu 01.10.2016 […] Kunstbücher sind für den Markt und den Betrieb wichtiger denn je - nur Geld verdienen kann man damit quasi keins, erklärt Kito Nedo in der SZ: "Mit ihnen lassen sich wichtige Künstler an die eigene Galerie binden, die Verfügbarkeit bestimmter Werke in den Markt kommunizieren und die öffentliche Rezeption eines Künstlers fördern und steuern. ... Der Kunstmarkt [liebt] das Buch vor allem wegen seiner […] seiner Undurchsichtigkeit: überflüssig und unverzichtbar zugleich, befeuert es den Markt mit seiner paradoxen Minus-Ökonomie auf immer neue Art und Weise." Hier eine Auswahl aktueller Kunstbücher mit unseren Rezensionsnotizen. Weiteres: Im Tagesspiegel schreibt Nicola Kuhn zum Auftakt des Monats der Fotografie in Berlin. Claus-Jürgen Göpfert von der FR begleitet Philipp Demandt, den neuen Direktor von […]