Stichwort

Simon & Schuster

25 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 27.11.2020 […] Bertelsmann will nicht nur den Verlag Simon & Schuster übernehmen (Unser gestriges Resümee), sondern auch eine neue Digital-Plattform für seine Medieninhalte entwickeln, weiß Kai-Hinrich Renner in der Berliner Zeitung: "Ein Portal, wie es die Now GmbH entwickelt, wäre einzigartig, vergleichbar vermutlich nur mit Amazon, wo auch digitale Inhalte aller Mediengattungen erhältlich sind. Einen gewichtigen […] produzieren. Dagegen soll die Plattform der Now GmbH fast ausschließlich Bertelsmann-Inhalte anbieten, die es bereits gibt und die sich großenteils bereits monetarisiert haben." Der Verkauf von Simon & Schuster an Bertelsmann gefährdet die "Bibliodiversität" auf dem Buchmarkt, sagt Verleger Stefan Weidle im Dlf-Gespräch mit Miriam Zeh. Vor allem die Literaturagenturen seien betroffen: "'Die haben jetzt […] Autorinnen und Autoren in der Regel in verdeckten Versteigerungsrunden dem zahlungskräftigsten Verlag zugesprochen werden, gehen hier zum Teil horrende Summen über den Tisch. 'Dabei fehlt jetzt einer. Simon & Schuster wird kein Gebot mehr gegen Penguin Ramdom House abgeben', so Weidle. Auf dem US-amerikanischen Buchmarkt, seinem wichtigsten Auslandsmarkt, stärkt Bertelsmann seine Präsenz damit erheblich. 'Die […]
9punkt 17.07.2014 […] en vorbehalten. Amazon scheint einen besseren Deal im Sinn zu haben..." Gestern kursierten Gerüchte, dass Amazon Simon & Schuster kaufen will (wir verlinkten). Jörg Häntzschel greift diese Gerüchte heute in der SZ auf: Heute trifft Jeff Bezos den CBS-Chef Les Moonves. Simon & Schuster gehört zu CBS - und es geht um nicht weniger als die Zukunft des Buchs, meint Häntzschel. Lothar Müller schreibt auf […] Diensten wie Oyster, die gerade einen solchen Service aufbauen wollten. Aber eine kleine Frage ist noch offen: Amazons "Testseiten führen keins der fünf großen Verlagshäuser auf, also auch nicht Simon & Schuster und HarperCollins, die mit Oyster bereits kooperieren. Die größten Verlage verlangen eine große (das heißt siebenstellige) Grundgebühr im voraus, außerdem müssen die Dienste jedes Mal zahlen, […]