Stichwort

Tagebucharchiv

6 Presseschau-Absätze
Feuilletons 23.06.2003 […] Sieglinde Geisel stellt in der Reihe "Gelebtes, Gedachtes, Gefühltes" das Deutsche Tagebucharchiv in Emmendingen vor: "Als Frauke von Troschke 1997 daranging, ihre Idee eines Tagebucharchivs zu verwirklichen, war sie überrascht, dass es in Deutschland noch nichts Derartiges gab. 'Machen wir schnell, damit uns nicht ein anderer Ort die Idee wegschnappt', habe der Oberbürgermeister gesagt, als sie ihm […] ihm das Projekt vorstellte. So kam es ein Jahr später zur Gründung des Deutschen Tagebucharchivs in Emmendingen, einem 25.000-Einwohner-Städtchen bei Freiburg im Breisgau." Jedweder kann dort seine Tagebücher zur treuen Verfügung hinterlegen. Weitere Artikel: Roman Bucheli resümiert ein Zürcher Kolloquium über das "Nationale an der Literatur" ("Das Nationale an der Literatur zu bedenken, heißt zunächst […]