Stichwort

Ägypten

320 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 22
9punkt 30.04.2020 […] ankurbeln und möglicherweise Produkte auf unsere Märkte werfen, um unsere zur Untätigkeit verdammten Firmen weiter zu untergraben." Für den Fastenmonat Ramadan wurde der Beginn der Ausgangssperre in Ägypten von sieben Uhr abends auf neun Uhr abends verschoben, auch die Shoppingmalls und Geschäfte dürfen die ganze Woche öffnen, ärgert sich der ägyptische Schriftsteller Khaled al-Khamissi ebenfalls in der […] renommierte Wirtschaftswissenschaftler Wael Gamal gab allerdings zu bedenken, dass sich laut Weltbank die Gesundheitsausgaben in Deutschland 2017 auf rund 3900 Dollar pro Kopf beliefen, während sie pro Ägypter bei etwa 35 Dollar liegen." […]
Efeu 25.11.2019 […] Macher meist, auf Nummer sicher zu gehen: mit Actionfilmen oder Komödien nach bekannten Mustern. Wo es schon der Mainstream schwer hat, ist die Lage für Independent-Filme fast hoffnungslos. Weil es in Ägypten für unabhängige Filmschaffende kaum etwas zu holen gibt, beantragen diese Fördergelder im Ausland. Doch das führe zu einer Art Umkehrproblem der Zensur, wie der Filmkritiker Adham Youssef beobachtet: […] bessere Chancen hat, je mehr es deren Erwartungen entspricht.' LGBT-Themen und soziale Diskriminierung etwa kämen gut an. 'Nichts gegen diese Themen! Aber so entsteht ein einseitig verzerrtes Bild Ägyptens, basierend auf einem Außenblick.'" Besprochen werden mit "The Report" mit Adam Driver und "Official Secrets" mit Keira Knightley zwei Whistleblower- und Aufdeckungsdramen (Welt), Richard Linklaters […]
9punkt 14.05.2019 […] In Ägypten arbeitet Staatschef Abdelfatah al-Sisi - wie vor ihm schon Nasser und Mubarak - am "Aufbau des neuen ägyptischen Menschen", berichtet Joseph Croitoru in der NZZ. Betont wird die Zugehörigkeit der Ägypter zum arabischen, zum mediterranen und zum afrikanischen Raum mit all seinen Kulturen und Religionen, also auch der christlichen und jüdischen. "Dass dafür manch problematisches Geschichtskapitel […] Geschichtskapitel wie die gewaltsame islamische Eroberung Ägyptens durch Mohammeds Gefährten Amr ibn al-As beschönigt wird, scheint niemanden zu stören. Denn Erziehung zu gesellschaftlicher Harmonie, Konsensfähigkeit und Unterordnung in das Kollektiv, das sich dem Diktat der Staatsführung zu unterwerfen hat, ist das eigentliche Ziel der staatlichen Identitätskampagne, was öffentlich allerdings nicht ausgesprochen […]