Stichwort

Frauen

2 Presseschau-Absätze
Efeu 01.04.2019 […] Überschuss der Männer bei Rezensionen und Rezensenten und Schieflagen in der Entlohnung - noch einiges zu stemmen gebe: "Wenn Knausgård eine Frau wäre, wäre er nie verlegt worden, oder? So eine verlaberte Tagebuchprosa und dann ohne Humor, ohne Selbstdistanz, einer Frau würde man das um die Ohren hauen, man würde es auf 200 Seiten herunterkürzen und dann sagen: Wen soll denn das interessieren? Wenn er nicht […] den Standard haben sich Sabine Scholl und Bert Rebhandl zum großen Gespräch mit Johanna Adorján und Feridun Zaimoglu getroffen. Hintergrund: Beide haben mit "Männer" (Adjorán) und "Die Geschichte der Frau" (Zaimoglu) gerade jeweils ein Buch über das je andere Geschlecht veröffentlicht. Zaimoglu versteht sein Buch als Plädoyer für und Beitrag zu "einer Weltgeschichte aus weiblicher Perspektive", den er […]
Magazinrundschau 01.03.2016 […] alleinstehende Frauen als verheiratete. Die Entwicklung dieser neuen Population - erwachsene Frauen, die weder ökonomisch noch sozial, sexuell oder bei der Fortpflanzung definiert sind durch einen Ehemann - hat enorme soziale und politische Folgen, erklärt Rebecca Traister. Denn diese Frauen wählen pragmatisch und sie wählen links. "Es ist nicht das erste Mal, dass alleinstehende Frauen einen solch […] Unbeschwert von der Verantwortung für Ehemann und Kinder taten diese Frauen, was sie gelernt hatten: sie widmeten sich öffentlichen Angelegenheiten, in diesem Fall den Reformbewegungen. Viele, wenn auch längst nicht alle, die den Kampf für die Abschaffung der Sklaverei, für Emanzipation und gegen das Lynchen führten, die neue Colleges für Frauen gründeten und leiteten (Mount Holyoke, Smith, Spelman), die als […] Susan B. Anthony; Sarah Grimké; Jane Addams; Alice Paul; Catharine Beecher; Elizabeth Blackwell: Keine dieser Frauen hatte einen Ehemann. Viele andere Aktivistinnen führten Ehen, die zu jener Zeit als sehr unkonventionell galten - kurz, offen oder erst geschlossen, nachdem sich diese Frauen ökonomisch und professionell bereits etabliert hatten." […]