Stichwort

AfD

562 Presseschau-Absätze - Seite 3 von 38
9punkt 06.02.2020 […] Wahlkampf "war thematisch teilweise schon nah dran an der AfD. Er ist kein AfDler, das nicht. Aber Kemmerich hätte sich gar nicht erst zur Wahl stellen dürfen. Und seine Antrittsrede war gespenstisch. Die Leute sind doch nicht ganz bei Trost. Herr Kemmernich will jetzt eine 'Brandmauer' zu den Extremisten ziehen? Wie soll das denn gehen? Ohne AfD und Linke, mit denen er ja auch nicht reden will, hat er […] Auf Twitter wäre wohl nur mehr los, falls irgendwo in Deutschland ein Atomkraftwerk in die Luft geflogen wäre. Nachdem sich der FDP-Politiker Thomas Kemmerich von der AfD ins Amt des Ministerpräsidenten wählen ließ, ist die Empörung einhellig. "Von Faschisten gewählt", titelt die taz. "Es ist passiert", schreibt Martin Machowecz bei Zeit online: "Es ist ein Vorgang, der gewaltige Auswirkungen haben […] twitter.com/Q6BsQUEo4C- Chris (@ChrisCldtz) February 5, 2020 Und noch ein Video, das in Erinnerung bleibt, Markus Söders glasklares Statement. Es ist ein inakzeptabler Dammbruch, sich mit Stimmen von AfD und vor allem von Herrn Höcke zum Ministerpräsidenten wählen zu lassen. Die beste und ehrlichste Antwort wären Neuwahlen. #Thüringen pic.twitter.com/u7puQeFs2N- Markus Söder (@Markus_Soeder) February […]
9punkt 02.01.2020 […] In der AfD hat sich der "Flügel" um Björn Höcke, den man bekanntlich einen Faschisten nennen darf, durchgesetzt. Die "Gemäßigten" in der Partei leisten kaum mehr Widerstand, konstatiert Sabine am Orde in der taz und folgert: "Die AfD sollte nicht mehr als rechtspopulistisch bezeichnet werden, dies ist verharmlosend. Die AfD ist eine rechtsradikale Partei mit rechtsextremen Elementen. Das bedeutet im […] im Umkehrschluss zwar nicht, dass jedes AfD-Mitglied oder gar jederR WählerIn einE RechtsextremistIn ist. Aber wer sein Kreuz bei der AfD macht, muss sich sagen lassen, dass er Rechtsextremisten unterstützt. Diese Entwicklung wird .. wohl auch die Verfassungsschutzbehörden noch stärker auf den Plan rufen." […]