Buchautor

Dagmar von Gersdorff

Dagmar von Gersdorff, geboren 1938 in Trier, studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Ihre Promotion schrieb sie über den Einfluss der deutschen Romantik auf Thomas Mann. Für die Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz verfasste sie drei Text-Bild-Bände. Außerdem veröffentlichte sie Biografien über Marie Luise Kaschnitz, Bettina und Achim von Arnim, Goethes Mutter, Caroline von Günderrode, Goethes Enkel, Prinz Wilhelm von Preußen und Elisa Radziwill, Caroline von Humboldt. Ihr Werk wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Sie ist Mitglied des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie Mitglied des internationalen PEN. Gersdorff lebt mit ihrer Familie in Berlin.
8 Bücher

Dagmar von Gersdorff: Vaters Tochter. Theodor Fontane und seine Tochter Mete

Cover
Insel Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783458364306, Kartoniert, 197 Seiten, 18.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Marthe Fontane, genannt Mete, war das Lieblingskind des Schriftstellers: intelligent, geistreich, eine glänzende Briefschreiberin. Die kluge Tochter war die Vertraute des…

Dagmar von Gersdorff: Auf der ganzen Welt nur sie. Die verbotene Liebe zwischen Prinzessin Elisa Radziwill und Wilhelm von Preußen

Cover
Insel Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783458175797, Gebunden, 295 Seiten, 22.95 EUR
Schon als Kind fand er sie bezaubernd: Prinz Wilhelm, Sohn von Königin Luise und Friedrich Wilhelm III. von Preußen, liebte Prinzessin Elisa, Tochter des reichen polnischen Magnaten Fürst Radziwill. Sie…

Dagmar von Gersdorff: Caroline von Humboldt. Eine Biografie

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783458175025, Gebunden, 298 Seiten, 22.90 EUR
Schiller nannte sie "ein unvergleichliches Geschöpf", für Goethe war sie die bedeutendste Frau ihrer Zeit: Caroline von Humboldt (1766-1829). Trotzdem sah die Nachwelt in ihr lange vor allem die mustergültige…

Dagmar von Gersdorff: Goethes Enkel. Walther, Wolfgang und Alma

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783458173922, Gebunden, 286 Seiten, 19.80 EUR
Die Erwartungen bei ihrer Geburt waren hoch. Doch ihre illustre Herkunft brachte Walther, Wolfgang und Alma, den Kindern von Goethes Sohn August und dessen Frau Ottilie, nicht nur Glück. Dagmar von Gersdorff…

Dagmar von Gersdorff: Die Erde ist mir Heimat nicht geworden. Das Leben der Karoline von Günderrode

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783458173021, Kartoniert, 284 Seiten, 19.80 EUR
"Die Erde ist mir Heimat nicht geworden"- dieser Ausspruch charakterisiert das gebrochene Verhältnis Karoline von Günderrodes (1780-1806) zu ihrer Zeit und ihre Zerrissenheit als Frau und als Dichterin.…

Dagmar von Gersdorff: Marianne von Willemer und Goethe. Geschichte einer Liebe

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783458171768, Gebunden, 302 Seiten, 19.90 EUR
Bei seinem Jugendfreund Johann Jakob Willemer lernte Goethe Marianne Jung kennen. Sie war die "Pflegetochter" des reichen Frankfurter Bankiers, der die erst sechzehnjährige Schauspielerin und Tänzerin…

Dagmar von Gersdorff: Goethes erste große Liebe Lili Schönemann

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783458192299, Gebunden, 110 Seiten, 12.80 EUR
Dagmar von Gersdorff lässt diese Liebesgeschichte vor den Augen des Lesers wieder aufleben. Sämtliche Gedichte, die Goethe an Lili richtete, sowie seine Briefe und Tagebuchnotizen sind in diesem Band…

Dagmar von Gersdorff: Goethes Mutter. Eine Biografie

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783458170655, Gebunden, 400 Seiten, 25.46 EUR
Er habe Phantasie, "Einbildungskraft" und Formulierungskunst von der Mutter, der "brillanten" Erzählerin, geerbt, bemerkt Goethe in Dichtung und Wahrheit, und auch die Besucher im Hirschgraben waren überrascht,…