Buchautor

Sorj Chalandon

Sorj Chalandon, geboren 1952 in Tunis, war als Journalist bei der französischen Zeitung Libération tätig. Seit 2009 ist er Journalist bei der Wochenzeitung Le Canard enchaîné. Für seine Reportagen über Nordirland und den Prozess gegen Klaus Barbie wurde er mit dem Albert-Londres-Preis ausgezeichnet. Auch sein schriftstellerisches Schaffen wurde mit zahlreichen Literaturpreisen gewürdigt, unter anderen dem Prix Médicis und dem großen Romanpreis der Académie française.
3 Bücher

Sorj Chalandon: Wilde Freude. Roman

Cover
dtv, München 2020
ISBN 9783423282376, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von Brigitte Große. Als die Pariser Buchhändlerin Jeanne die Diagnose Brustkrebs bekommt, verlässt sie ihr Mann, weil er das Leid seiner Frau nicht erträgt. Den Rat ihrer Ärzte,…

Sorj Chalandon: Am Tag davor. Roman

Cover
dtv, München 2019
ISBN 9783423281690, Gebunden, 320 Seiten, 23.00 EUR
Aus dem Französischen von Brigitte Große. Der Tag vor der Katastrophe: Der 16-jährige Michel fährt mit seinem geliebten großen Bruder Joseph auf dem Moped durch die Straßen seiner französischen Heimatstadt.…

Sorj Chalandon: Mein fremder Vater. Roman

Cover
dtv, München 2017
ISBN 9783423281140, Gebunden, 272 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von Brigitte Große. Die Hölle, das war mein Vater. Was er nicht alles gewesen sein will, dieser Vater: Fallschirmjäger, Prediger, Sänger, Judolehrer, Profifußballer, Berater von…