Stichwort

Leitkultur

Rubrik: 9punkt - 37 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 02.07.2018 […] gesellschaftlich bedeutet, ein weißer Mann zu sein, stabilisiert er ein System, das anderen schadet." In einem vom Merkur übernommenen Essay warnt Jörg Scheller auf Zeit online vor einer festgelegten Leitkultur, die die Menschen entmündigt: "Vielfalt ist weder ein positiver noch ein negativer Wert per se. Sie kann nicht dekretiert werden. Vielfalt muss verhandelt, gewollt, erprobt und erlebt werden. Man […] setzen. Wer aber Vielfalt ablehnt, da sie 'von oben' verordnet werde, kann nicht auf redliche Weise 'von oben' geförderte oder gar durchgesetzte Homogenität verlangen. Hoffnung auf eine kodifizierte Leitkultur ist letztlich ein Ausdruck des Wunschs nach Sicherheit auf Kosten der Freiheit." Weiteres: In der NZZ verteidigt Robert Nef das Eigentum gegen Marx. Der Soziologe Stefan Müller-Doohm würdigt die […]
9punkt 03.06.2017 […] Historiker Jens Nordalm, warum Debatten bei uns so oft auf den Begriff "Leitkultur" zurückkommen. Was meinen wir überhaupt damit? Eine Kultur, in der jeder noch weiß, wo sein Platz ist, ahnt er. Wo "alle am besten lächeln, offen und anerkennend. Gymnasium, das von Haupt- und Realschule anerkannt wird in seiner Überlegenheit. Leitkultur, dreigliedrig. Nur dreigliedrig auch gern das Fernsehen, das würde helfen […] man darf auch anders sein, schlicht und naiv - Thomas Mann immerhin hielt die noch für die Glücklicheren; aber wenigstens fröhlich und jederzeit Haltung annehmend vor denen mit Abi. So ist Leitkultur. Leitkultur Feuerzangenbowle. So hätten wir's gern. Der Verfasser auch, irgendwie." […]