Buchautor

Bruno Latour

Bruno Latour, geboren 1947 in Beaune, Burgund, als Sohn einer Winzerfamilie, gestorben im Oktober 2022, studierte Philosophie und Anthropologie. Von 1982 bis 2006 war er Professor am Centre de l'Innovation an der Ecole nationale supérieure des mines in Paris. Gastprofessor an der University of California San Diego, der London School of Economics und am historischen Seminar der Harvard University. Seit Juni 2007 war Bruno Latour Professor am Institut d'études politiques de Paris (Sciences Po) und dem Centre de Sociologie des Organisations (CSO).
Bücher auf
14 Bücher

Bruno Latour / Nikolaj Schultz: Zur Entstehung einer ökologischen Klasse. Ein Memorandum

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783518029794, Kartoniert, 93 Seiten, 14.00 EUR
Aus dem Französischen von Bernd Schwibs. Die katastrophalen Folgen unseres Handelns für die Natur sind inzwischen bekannt. Doch die Emissionen steigen weiter. Gegen das Mantra vom wirtschaftlichen Wachstum…
🗊 5 Notizen

Bruno Latour: Wir sind nie modern gewesen. Versuch einer symmetrischen Anthropologie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783518294611, Kartoniert, 205 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Französischen von Gustav Roßler. Am Beginn der modernen Naturwissenschaft steht die strikte Trennung von Natur und Gesellschaft, von "natürlichen" und "gesellschaftlichen" Instanzen. Bruno Latour…

Bruno Latour: Wo bin ich?. Lektionen aus dem Lockdown

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518127711, Taschenbuch, 199 Seiten, 16.00 EUR
Aus dem Franzöischen von Hans-Joachim Russer und Bernd Schwibs. Als im März 2020 wegen des Corona-Virus Ausgangsbeschränkungen verhängt wurden, fanden sich viele Menschen wie verwandelt. Sie saßen zwischen…
🗊 3 Notizen

Bruno Latour: Aramis. oder Die Liebe zur Technik

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2018
ISBN 9783161539954, Gebunden, 319 Seiten, 59.00 EUR
Aus dem Französischen von Gustav Roßler. Mit einem Nachwort von Hennigs Schmidgen. Basierend auf zahlreichen Interviews, technischen Berichten und Dokumentationen spürt Bruno Latour dem gescheiterten…

Bruno Latour: Das terrestrische Manifest

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518073629, Kartoniert, 136 Seiten, 14.00 EUR
Aus dem Französischen von Bernd Schwibs. Eine Serie politischer Unwetter hat die Welt durcheinandergebracht. Die Instrumente, mit denen wir uns früher orientierten, funktionieren nicht mehr. Verstanden…
🗊 3 Notizen

Bruno Latour: Kampf um Gaia. Acht Vorträge über das neue Klimaregime

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518587010, Gebunden, 522 Seiten, 32.00 EUR
Aus dem Französischen von Achim Russer und Bernd Schwibs. Die moderne Wissenschaft hat tiefgreifend unser Verständnis der Natur geprägt. In den letzten drei Jahrhunderten bildete diese Idee der Natur…
🗊 4 Notizen

Bruno Latour: Die Rechtsfabrik. Eine Ethnografie des Conseil d'Etat

Cover
Konstanz University Press, Konstanz 2016
ISBN 9783862530540, Gebunden, 348 Seiten, 29.90 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Brede-Konersmann. Die Berufung auf das Recht wird mit jedem Tag wichtiger. Umgekehrt gibt es kaum empirische Untersuchungen darüber, wie juristische Entscheidungen ganz…

Bruno Latour: Existenzweisen. Eine Anthropologie der Modernen

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783518586075, Gebunden, 665 Seiten, 39.55 EUR
Aus dem Französischen von Gustav Roßler. Vor zwanzig Jahren hatte der französische Soziologe und Philosoph Bruno Latour konstatiert: "Wir sind nie modern gewesen", und sich an einer "symmetrischen Anthropologie"…
🗊 3 Notizen

Bruno Latour: Jubilieren. Über religiöse Rede

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518585634, Gebunden, 247 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Französischen von Achim Russer. Warum haben wir die religiöse Sprache verloren? Was ist das Spezifikum religiöser Rede im Vergleich zur wissenschaftlichen Sprache? Das sind die tiefen Fragen,…
🗊 4 Notizen

Bruno Latour / Vincent Lepinay: Die Ökonomie als Wissenschaft der leidenschaftlichen Interessen. Eine Einführung in die ökonomische Anthropologie Gabriel Tardes

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518585566, Kartoniert, 120 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Französischen von Gustav Roßler. Angenommen, Karl Marx hätte das "Kapital" veröffentlicht und niemand hätte es zur Kenntnis genommen. Angenommen, an die Stelle von Marx wären Gabriel Tarde und…