Buchautor

Roland Barthes

Roland Barthes, geboren 1915 in Cherbourg, war ein bedeutender französischer Literaturkritiker ("Am Nullpunkt der Literatur", 1953), Philosoph ("Mythen des Alltags", 1957) und Semiotiker ("Das Reich der Zeichen", 1970). Er wurde zum Begründer des Poststrukturalismus und hatte ab 1976 einen Lehrstuhl für Semiologie am College de France inne. Barthes starb 1980 bei einem Autounfall in Paris.
Bücher auf
16 Bücher

Roland Barthes: Briefe und unveröffentlichte Texte

Cover
Brinkmann und Bose Verlag, Berlin 2024
ISBN 9783940048455, Gebunden, 360 Seiten, 30.00 EUR
Herausgegeben von Eric Marty. Aus dem Französischen von Rika Felka.

Roland Barthes: Proust. Aufsätze und Notizen

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783518430743, Gebunden, 343 Seiten, 28.00 EUR
Herausgegeben von Bernard Comment. Aus dem Französichen von Horst Brühmann und Bernd Schwibs. Spricht Barthes von Proust, spricht er meistens von sich selbst. Barthes hat nicht das eine, große Proust-Werk…
🗊 4 Notizen

Roland Barthes: Lexik des Autors. Seminar an der École pratique des hautes études 1973-1974

Cover
Brinkmann und Bose Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783940048349, Gebunden, 408 Seiten, 44 EUR
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Attraktive Fragmente aus dem Archiv von Roland Barthes, die im Umkreis des Buches "Über mich selbst" entstanden sind, aber ausgegliedert wurden. Mit diesem Band…

Roland Barthes: Auge in Auge. Kleine Schriften zur Fotografie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518297551, Taschenbuch, 352 Seiten, 20.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Aus dem Französischen von Horst Brühmann, Dieter Hornig, Dieter Hoch, Agnès Bucaille-Euler, Gerhard Mahlberg, Maren Sell und Birgit Spielmann Herausgegeben und mit einem Nachwort…

Roland Barthes: Der Eiffelturm

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518466322, Kartoniert, 80 Seiten, 9.00 EUR
Aus dem Französischen von Helmut Scheffel. Unter den zahlreichen, zu Klassikern gewordenen Essays von Roland Barthes zählt der 1964 entstandene "Der Eiffelturm" zu den bekanntesten und folgenreichsten.…

Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518422977, Gebunden, 399 Seiten, 24.95 EUR
Erweiterte Neuausgabe. "Fragmente einer Sprache der Liebe" gilt als das privateste und zugleich populärste Werk von Roland Barthes. Die alphabetisch geordneten sprachlichen Figuren der Lebenden - von…

Roland Barthes: Mythen des Alltags

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518419694, Gebunden, 325 Seiten, 28.00 EUR
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. 1954 erschien in der französischen Zeitschrift Les Lettres Nouvelles der erste einer Reihe kurzer Texte, in denen sich der damals nur in akademischen Zirkeln…
🗊 3 Notizen

Roland Barthes: Tagebuch der Trauer

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2010
ISBN 9783446234987, Gebunden, 271 Seiten, 21.50 EUR
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Wem ein geliebter Mensch stirbt, dem fehlen die Worte. Roland Barthes, einer der anregendsten Denker aus dem Frankreich des 20. Jahrhunderts, suchte nach dem…
🗊 4 Notizen

Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe. 2 Audio-CDs. 142 Minuten

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783455305296, CD, 22.95 EUR
Gelesen von Christian Berkel. Von "hautlos" bis "Verzückung" - DAS poetische Lexikon der Liebe. Die Liebe vollzieht sich in Floskeln. Das Wagnis einzugehen, ihre Sprache dennoch in Formen zu bringen,…

Roland Barthes: Die Vorbereitung des Romans

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M. 2008
ISBN 9783518125298, Taschenbuch, 550 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Herausgegeben von Eric Marty. Im April 1978 beschließt Roland Barthes, einen Roman zu schreiben, kommt aber über Stichworte nicht hinaus. Die Erfahrung dieses…
🗊 4 Notizen