Stichwort

Deportation

39 Bücher - Seite 1 von 3

Nadine Olonetzky: Wo geht das Licht hin, wenn der Tag vergangen ist

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2024
ISBN 9783103975901, Gebunden, 448 Seiten, 25.00 EUR
[…] Nadine Olonetzky wurde hineingeboren in eine gutbürgerliche Familie mit Kunstsinn, in die vom Krieg verschonte Schweiz. Noch heute trägt sie den Schmuck ihrer Vorfahren mütterlicherseits,…

Andrea Löw: Deportiert. "Immer mit einem Fuß im Grab"

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2024
ISBN 9783103975420, Gebunden, 368 Seiten, 26.00 EUR
[…] Mit 21 s/w-Abbildungen. Der Deportationsbefehl war unerbittlich - ein Koffer war erlaubt, es blieb kaum Zeit, um alles zu regeln und Abschied zu nehmen. Dann wurden sie aus ihrem bisherigen…

Astrid Sy: Nenn keine Namen. Roman (Ab 15 Jahren)

Cover
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2023
ISBN 9783836961813, Gebunden, 500 Seiten, 24.00 EUR
[…] Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf. Amsterdam 1942. Heimlich schmuggeln Rosie, Kaat und die anderen jüdische Kinder aus der Kinderkrippe, um sie vor der drohenden Deportation

Michael Frank: Einhundert Samstage. Stella Levi und die Suche nach einer verlorenen Welt

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2023
ISBN 9783737101806, Gebunden, 336 Seiten, 24.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen Brigitte Jakobeit. Als Michael Frank die heute hundertjährige Stella Levi zufällig kennenlernt, nimmt eine große Geschichte ihren Anfang. Sie lädt ihn in ihr…

Joachim Schnerf: Das Cabaret der Erinnerungen

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2023
ISBN 9783956145346, Gebunden, 128 Seiten, 20.00 EUR
[…] Großtante Rosa in Texas weiterspannen. Und daran, wie er mit siebzehn im jüdischen Pfadfinderlager seine heutige Frau und die Liebe kennenlernte. Rosas Geschichte - Pogrome in Polen,…

Grete Weil: Ans Ende der Welt. Erzählung

Cover
Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2022
ISBN 9783946990611, Gebunden, 96 Seiten, 18.00 EUR
[…] versucht Waterdrager die Nazis davon zu überzeugen, dass es sich um einen Irrtum handelt - und sitzt dabei selbst einem schrecklichen Irrtum auf.Ans Ende der Welt ist das erste literarische…

Imre Kertesz: Heimweh nach dem Tod. Arbeitstagebuch zur Entstehung des "Romans eines Schicksallosen"

Cover
Rowohlt Verlag, Hamburg 2022
ISBN 9783498002237, Gebunden, 144 Seiten, 24.00 EUR
[…] n für die Budapester Bühnen seinen Lebensunterhalt verdient, hält er hier minutiös sein Denken, Lesen und Schreiben fest: vom Entschluss, statt der Henker-Bekenntnisse nun die Geschichte…
🗊 8 Notizen

Karin Orth: Die NS-Vertreibung der jüdischen Gelehrten. Die Politik der Deutschen Forschungsgemeinschaft und die Reaktionen der Betroffenen

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2016
ISBN 9783835318632, Gebunden, 480 Seiten, 44.00 EUR
[…] Biografien der Betroffenen zeigt sie das gesamte Panorama der individuellen Verfolgungserfahrungen und wiederkehrende Erfahrungsmuster: Widerstand und Suizid, Exil in der Türkei oder…

Mihran Dabag / Kristin Platt: Verlust und Vermächtnis. Überlebende des Genozids an den Armeniern erinnern sich

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2015
ISBN 9783506781482, Gebunden, 388 Seiten, 29.90 EUR
[…] iten, einen Alltag zurückzugewinnen und ein Leben als Flüchtling zu bewältigen. Bestimmt werden die lebensgeschichtlichen Erzählungen dieser letzten Zeitzeugen vom "Gehen und Gehen"…
🗊 3 Notizen

Georges-Arthur Goldschmidt: Der Ausweg. Eine Erzählung

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783100022097, Gebunden, 160 Seiten, 16.99 EUR
[…] Aus dem Französischen von Georges-Arthur Goldschmidt. Für den zehnjährigen Georges-Arthur ist es der Albtraum, entdeckt und deportiert zu werden. Der Albtraum endet aber nicht. Denn…
🗊 4 Notizen

Dalia Grinkeviciute: Aber der Himmel - grandios

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2014
ISBN 9783882213874, Gebunden, 206 Seiten, 19.90 EUR
[…] Aus dem Litauischen von Vytene Muschick. Mit einem Nachwort von Tomas Venclova. Nach der Annektion Litauens 1941 wird Dalia Grinkeviciute zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder…

Marcel Cohen: Der Raum der Erinnerung. Tatsachen

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2014
ISBN 9783893201884, Broschiert, 160 Seiten, 16.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Richard Gross. Als Marcel Cohen 1943 von einem Spaziergang auf dem Boulevard de Courcelles nach Hause geht, wird er Zeuge von der Verhaftung seiner Familie,…

Johannes-Dieter Steinert: Deportation und Zwangsarbeit. Polnische und sowjetische Kinder im nationalsozialistischen Deutschland und im besetzten Osteuropa 1939-1945

Cover
Klartext Verlag, Essen 2013
ISBN 9783837508963, Gebunden, 306 Seiten, 29.95 EUR
[…] Polnische und sowjetische Zwangsarbeiter rangierten auf der untersten Stufe der rassistischen nationalsozialistischen Hierarchie ausländischer Arbeitskräfte. Sie erfuhren die brutalsten…

Bo Lidegaard: Die Ausnahme. Oktober 1943: Wie die dänischen Juden mithilfe ihrer Mitbürger der Vernichtung entkamen

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2013
ISBN 9783896675101, Gebunden, 592 Seiten, 24.99 EUR
[…] Sicherheit? In Dänemark am 1. Oktober 1943 war das Unmögliche für einen kurzen und in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs beispiellosen Moment möglich. Ein deutscher Diplomat verriet…

Paul Lendvai: Leben eines Grenzgängers. Erinnerungen

Cover
Kremayr und Scheriau Verlag, Wien 2013
ISBN 9783218008648, Gebunden, 255 Seiten, 24.00 EUR
[…] Zeltner. Paul Lendvai blickt zurück auf ein aufregendes Leben zwischen Ost und West: Die Jahre der Verfolgung als jüdischer Jugendlicher im Budapest der Vierzigerjahre, nur mit Glück…