Buchautor

Andreas Speit

Andreas Speit, geboren 1966, ist Sozialökonom und freier Journalist für die taz Hamburg, den Freitag, Jungle World und blick nach rechts. Er ist Autor und Herausgeber diverser Bücher zum Bereich Rechtsextremismus, darunter "Ästhetische Mobilmachung" und "Ronald Schill - Der Rechtssprecher".
11 Bücher

Jean-Philipp Baeck (Hg.) / Andreas Speit (Hg.): Rechte Egoshooter. Von der virtuellen Hetze zum Livestream-Attentat

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783962890766, Kartoniert, 208 Seiten, 18.00 EUR
Weltweit gibt es rechtsterroristische Attentate eines neuen Typs. In Halle (Saale) verhinderte nur eine verschlossene Holztür der Synagoge ein größeres Massaker. Am 9. Oktober 2019 wollte dort ein Rechtsextremist…

Andreas Speit: Die Entkultivierung des Bürgertums

Cover
Orell Füssli Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783280057094, Kartoniert, 102 Seiten, 12.00 EUR
Sie kommen nicht aus dem Nichts. Und sie sind auch keine Nobodys. Sie sind unsere Nachbarn und uns Nahestehende. Die vermeintlichen Wutbürger sind unter uns - und manchmal sind es auch wir selbst. Die…

Andrea Röpke / Andreas Speit: Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783861539865, Kartoniert, 208 Seiten, 18.00 EUR
Seit Jahren siedeln sich junge Rechtsextreme bewusst in ländlichen Regionen an, um dort generationsübergreifend "nationale Graswurzelarbeit" zu betreiben. Dieser unauffällige Aktionismus ist gegen die…

Andreas Speit (Hg.): Das Netzwerk der Identitären. Ideologie und Aktionen der Neuen Rechten

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783962890087, Kartoniert, 264 Seiten, 18.00 EUR
Sie besetzen öffentliche Gebäude, steigen auf das Brandenburger Tor, stellen Hinrichtungen nach, stören Vorlesungen, führen Flashmobs auf und marschieren durch Innenstädte. Ihr schwarz-gelbes Logo, der…

Andreas Speit: Reichsbürger. Die unterschätzte Gefahr

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783861539582, Kartoniert, 216 Seiten, 18.00 EUR
Als im Oktober 2016 im fränkischen Georgensgmünd ein Spezialeinsatzkommando der Polizei in das Wohnhaus eines Reichsbürgers eindringt, um dort gehortete Waffen zu beschlagnahmen, eröffnet dieser das Feuer…

Andrea Röpke / Andreas Speit: Blut und Ehre. Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783861537076, Gebunden, 286 Seiten, 19.90 EUR
Die rassistisch motivierten Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) mit vermutlich zehn Morden und mehreren Bombenanschlägen offenbaren eine neue Dimension rechtsextremer Gewalt. Doch…

Martin Langebach / Andreas Speit: Europas radikale Rechte. Bewegungen und Parteien auf Straßen und in Parlamenten

Cover
Orell Füssli Verlag, Zürich 2013
ISBN 9783280054833, Gebunden, 287 Seiten, 21.95 EUR
Bei der Europawahl 2014 wollen verschiedenste Parteien aus zahlreichen Ländern vom rechten Rand in das Europaparlament ziehen. Seit Jahren eint diese Parteien und Bewegungen zwischen Rechtspopulismus…

Andrea Röpke (Hg.) / Andreas Speit (Hg.): Neonazis in Nadelstreifen. Die NPD auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783861534679, Taschenbuch, 208 Seiten, 16.90 EUR
In den letzten Jahren konnte die NPD nicht nur Wahlerfolge in Ost und West verbuchen. Gemeinsam mit den außerhalb der Parlamente agierenden "Freien Kameradschaften" ist es ihr gelungen, vielerorts eine…

Andrea Röpke / Andreas Speit: Braune Kameradschaften. Die neuen Netzwerke der militanten Neonazis

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783861533160, Kartoniert, 206 Seiten, 14.90 EUR
Nur schlaglichtartig wird in der Öffentlichkeit deutlich, dass sich die rechte Szene in Deutschland nahezu unbemerkt umstrukturiert hat. Während die Zahl der NPD-Anhänger erkennbar zurückgeht, erhalten…

Andreas Speit (Hg.): Ästhetische Mobilmachung. Dark Wave, Neofolk und Industrial im Spannungsfeld rechter Ideologien

Cover
Unrast Verlag, Münster 2002
ISBN 9783897718043, Kartoniert, 282 Seiten, 16.00 EUR

Marco Carini / Andreas Speit: Ronald Schill. Der Rechtssprecher

Cover
Konkret Literatur Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783894582142, Kartoniert, 205 Seiten, 15.00 EUR
Mit rechten Parolen zur Inneren Sicherheit, Law-and-order-Konzepten und rassistischen Ressentiments sammelt Ronald Schill mittlerweile bundesweit Wählerstimmen und Parteimitglieder von der Mitte bis zum…