Buchautor

Katharina Jacob

Katharina Jacob, geboren 1907 in Köln, gestorben 1989 in Hamburg, warausgebildete Kontoristin und Zeit ihres Lebens politisch aktiv - in den Jugendgruppen der Gewerkschaften, in der Jugendgruppe Florian Geyer, beim Kommunistischen Jugendverband (KJVD) und seit 1928 als Mitglied der KPD. 1933 zum ersten Mal verhaftet wegen Verteilung von Flugblättern, verbrachte sie nach dem Urteil ein Jahr in Haft. 1938 wurde sie erneut festgenommen und im Polizeigefängnis Fuhlsbüttel inhaftiert. Mit ihrem zweiten Mann, Franz Jacob, war sie wesentlich am Aufbau der Widerstandsorganisation der Bästlein-Jacob-Abshagen-Gruppe beteiligt. Am 6. Juli 1944 wurde sie ein drittes Mal verhaftet, dann aus Mangel an Beweisen freigesprochen, aber doch von der Gestapo in das Frauenkonzentrationslager Ravensbrück überstellt. Dort wurde sie am 30. April 1945 von der sowjetischen Armee befreit.
1 Buch

Katharina Jacob: Katharina Jacob. Widerstand war mir nicht in die Wiege gelegt

Cover
Galerie der abseitigen Künste, Hamburg 2020
ISBN 9783948478063, Gebunden, 300 Seiten, 21.90 EUR
Herausgegeben von den Kindern des Widerstands. In "Katharina Jacob. Widerstand war mir nicht in die Wiege gelegt" werden die Lebenserinnerungen der Widerstandskämpferin, KZ-Überlebenden und Hamburger…