Medienticker - Archiv

Bücher-News

192 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 20

Medienticker vom 26.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Wochenende, 27./28. Februar 2021
58./59. Tag des Jahres, 737.850./1. Tag der Zeitrechnung


Sehnsucht nach Stille
Zum Tod des Lyrikers Philippe Jaccottet
(dlfk) - Philippe Jaccottet war einer der wichtigsten französischsprachigen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Er übersetzte auch Dichter wie Hölderlin und Ingeborg Bachmann. Jaccottet schätzte die Stille fern vom Literaturbetrieb. Nun ist er mit 95 Jahren gestorben
Die Literaturkritik trauert um Philippe Jaccottet.
(pt) - "Der poetische Ausdruckswille, jene aus einer inneren Gestimmtheit nach außen drängende Kraft der Formsuche, ging ihm vollkommen ab", schreibt Joseph Hanimann in der SZ: "Eher ließ er sich von der Welt um ihn herum einstimmen. ... Das dichterische Subjekt war bei Jaccottet vor allem ein feiner Resonanzkörper, der das Flimmern ferner Berggipfel, den Schein verwaschener Steine und zertretener Blumen am Wegrand, den Klang fremder Texte, das Rätsel eigener Gedanken, die Botschaft unbekannter oder vertrauter Gesichter aufnahm und weitergab."
<--- Sonnenflecken

Das Unbegrenzte innerhalb der Grenzen
(faz) - Der französischen Lyrik schenkte dieser Schweizer Dichter seine Ironie, und er war ein Vermittler der deutschen Literatur: Zum Tod von Philippe Jaccottet. Von Niklas Bender
Gespräch mit seinem Übersetzer Wolfgang Matz

(dlfk-audio) -    5:11 min Minuten
<--- bestellen
---> alle seine Bücher




Börsenblatt-News
BUCHHANDEL   
boersenblatt.net: "Einkaufen ist auch in Pandemiezeiten eine sichere Sache"
Bei einer Pressekonferenz in Berlin haben der Handelsverband Deutschland und ihm zugehörige Unternehmen - darunter auch Thalia - eine rasche Öffnung des Einzelhandels gefordert. Sie erwarten, dass Bund und Länder dafür einen realistischen Stufenplan vorlegen.

boersenblatt.net: Die, die man nicht mehr sieht
Martina Bergmann möchte ihre Kund*innen nicht länger an der Tür abfertigen, als seien sie nicht willkommen. Sie möchte ihre buchhändlerischen Dienste wieder in den Dienst der Allgemeinheit stellen können.

VERLAGE    
nytimes.com: An even more dominant force
The merger of Penguin Random House and Simon & Schuster is about to affect every part of the book industry, with opinions divided on whether the ramifications are positive.
 
RECHTLICHES & POLITIK    
bz-berlin.de: "Das kann die Hölle sein"
Der Journalist Can Dündar erinnert sich an seine Zeit im Gefängnis Silivri.
         
boersenblatt.net: Gender-Gerechtigkeit
Gemischte Führungsteams sind erfolgreicher - aber immer noch selten. Was muss sich ändern? Antworten von Andrea Ruppert.
        
zeit.de: Den Einfluss dämmen
Nach dem Streit zwischen der australischen Regierung und Facebook hat diese ein neues Mediengesetz verabschiedet - weitere Länder wollen dem Beispiel Australiens folgen.
        
AUTORINNEN UND AUTOREN   
theguardian.com: The victims stories
A wave of books is exposing underage sexual abuse at the highest levels of society in France.
        
theguardian.com: Death on display
The story of romantic poet John Keats' death mask.
        
tor.com: Do we need to know?
Prequels are hard to pull off and often unnecessary - but when the author understands what makes it interesting, there's room for both change and surprise.
   
lithub.com: To recognize, or not to recognize
From Shakespeare to Kafka and beyond: Can you identify these 100 famous passages from the history of literature?

Schriftsteller in der NS-Zeit
Nachricht von schöner und geschönter Literatur
(faz) - Abfolge eines Sündenfalls: Anatol Regnier sieht den Schriftstellern der NS-Zeit auf die Finger. Im Hintergrund seiner Chronik verflicht er die Historie mit der eigenen Familiengeschichte. Von Werner von Koppenfels

Medienticker vom 25.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Donnerstag, 25. Februar 2021
56. Tag des Jahres, 737.848. Tag der Zeitrechnung

Im Namen der unabhängigen Verlage
Offener Brief der Kurt Wolff Stiftung
(bm) - "Wir sehen ein Ungleichgewicht, das unabhängige Läden in den Innenstädten und mehr noch auf dem Land in Bedrängnis bringt"

Sachbücher des Monats März 2021
(dlfk) - Von Diskurswächtern und mittelmäßigen Lügnern
<--- bestellen

Und die Bestenliste von Die Welt/WDR 5/Neue Zürcher Zeitung/ORF-Radio Österreich
(bm) - 1.Grete de Francesco: Die Macht des Charlatans, Die Andere Bibliothek
    2.Milena Jesenská: Prager Hinterhöfe im Frühling. Feuilletons und Reportagen 1919 - 1939
    3.Bernd Stegemann: Die Öffentlichkeit und ihre Feinde, Verlag Klett-Cotta
    4.Jörg Armbruster: Die Erben der Revolution. Was bleibt vom arabischen Frühling?, Verlag Hoffmann und Campe
    5.Peter Fabjan: Ein Leben an der Seite von Thomas Bernhard. Ein Rapport, Suhrkamp Verlag
    6.Roman Sandgruber: Hitlers Vater. Wie der Sohn zum Diktator wurde, Molden Verlag
    7.Sigrid Damm: Goethe und Carl August. Wechselfälle einer Freundschaft, Insel Verlag
    8.Nicola Gess: Halbwahrheiten. Zur Manipulation von Wirklichkeit, Verlag Matthes & Seitz Berlin
    9.Jay Howard Geller: Die Scholems. Geschichte einer deutsch-jüdischen Familie.
    10.Gerd Schwerhoff: Verfluchte Götter. Die Geschichte der Blasphemie, S. Fischer Verlag
<--- alle bestellen

Erzählungen
Georges Simenon: "Aus den Akten der Agence O"
(bgl) - Joseph Torrence, Ex-Inspektor der Pariser Kriminalpolizei und ehemaliger Mitarbeiter von Kommissar Maigret, Mitte 40, "ein unbekümmerter Riese…sehr gepflegt und gut genährt" ist jetzt der Chef einer der "berühmtesten Privatdetekteien der Welt", der "Agence O". Ihm zur Seite steht der junge, sommersprossige Rotschopf Émile, der als Fotograf fungiert, der Bürodiener und ehemalige Taschendieb Barbet sowie die Sekretärin Mademoiselle Berthe. Das Büro liegt fast ein bisschen konspirativ gegenüber von einem Musical-Theater, über dem Friseursalon "Chez Adolphe" in der Cité Bergère in Paris. Von Gregor Keuschnig
<--- bestellen





Stimme der Beat-Generation
Zum Tod von Lawrence Ferlinghetti
(dlfk) - Michael Kellner im Gespräch mit Frank Meyer
(dlfk) - Als Verleger und Buchhändler hat er Allen Ginsberg und die Autoren der Beat-Generation bekannt gemacht. Nun ist Lawrence Ferlinghetti im Alter von 101 Jahren gestorben.
<--- bestellen






Debütroman von Sharon Dodua Otoo

Traumata, Hautfarbe und ein weiblicher Blick auf Geschichte
(dlfk) - Die Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo hat mit "Adas Raum" einen viel beachteten Debütroman vorgelegt. Er erzählt die Lebensgeschichte von vier verschiedenen Frauen aus unterschiedlichen Jahrhunderten
<--- bestellen

Medienticker vom 24.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Mittwoch, 24. Februar 2021
55. Tag des Jahres, 737.847. Tag der Zeitrechnung

Börsenblatt-News
BUCHBRANCHE
boersenblatt.net: 50 Millionen Euro für Verlage und Buchhandlungen
Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat der Buchbranche weitere finanzielle Hilfen zugesagt. Auch die Frankfurter Buchmesse kann in diesem Jahr mit zusätzlicher Unterstützung vom Bund rechnen. Alexander Skipis erklärt im Interview die Hintergründe.

BUCHHANDEL
boersenblatt.net: "Eine Bedrohung für die Bibliodiversität und die Vielfalt der Meinungen"
Die Kurt-Wolff-Stiftung wendet sich in einem offenen Brief an Monika Grütters und die Kulturministerien. Der Grund: das zunehmende Ungleichgewicht zwischen unabhängigen Buchhandlungen und großen Online-Händlern sowie Discountern. Der Brief im Wortlaut.

deutschlandfunkkultur.de: Falscher Umgang mit der eigenen Geschichte
Die Betreiberin der queeren Buchhandlung "She said" ist in den Mittelpunkt einer Kontroverse gerückt, nachdem ihr "Nazihintergrund" bekannt wurde.
    
de.catholicnewsagency.com: "When Harry became Sally" von Amazon entfernt
Das Buch äußert sich kritisch zur Transgender-Bewegung und ist jetzt, 3 Jahre nach dem Erscheinen, von Amazons Verkaufslisten entfernt worden.
 
lithub.com: Millenials as book lovers
Black and Latinx Millenials are especially devoted to the book industry, a research report shows.
   
MEINUNGSFREIHEIT   
publishingperspectives.com: PEN organisation in Georgia concerned
Following the arrest of opposition leader Nika Melia in Tbilisi, the publishing community and the PEN organisation protest against the arrest and point out that this is a step backwards from democracy.

DIGITALISIERUNG   
boersenblatt.net: Plus 20 Prozent bei Interaktionen
Die Zahl der Gesamtinteraktionen (inklusive Downloads und Views) für Knowledge Unlatched (KU)-Titel ist 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gestiegen und liegt nun bei zehn Millionen. Das teilt der Dienstleister mit.
        
welt.de: "Stellvertreterkrieg für die Welt"
Die Verhandlungen Australiens mit Facebook um Medieninhalte seien ein "Stellvertreterkrieg", der aus diesem Grund so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE    
buecher.at: Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021
Die Gewinner des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2021 stehen fest.
Anzeige

Medienticker vom 23.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Dienstag, 23. Februar 2021
54. Tag des Jahres, 737.846. Tag der Zeitrechnung
      
 Börsenblatt-News     
BUCHHANDEL      
buchmarkt.de: Inspiration durchs Schaufenster
Wie kommen die Bücher an die Kunden? Für Buchhändlerin Friederike Herrmann ist ein Schlüssel das Schaufenster ihrer Buchhandlung. Mit Leidenschaft wird versucht, ein möglichst großes Spektrum an Büchern zu präsentieren.

berliner-woche.de: "Utermarck Schreibkultur" muss schließen
Die Buch- und Schreibwarenhandlung gab es über 100 Jahre - jetzt muss die "Utermarck Schreibkultur" schließen. Grund sind aber nicht die Folgen der Pandemie, sondern eine Baustelle.

VERLAGE      
boersenblatt.net: "Anstatt zu revolutionieren, canceln Sie lieber"
44 unabhängige Verleger*innen kritisieren in einem Offenen Brief an die öffentlich-rechtlichen Rundfunkveranstalter vehement unter anderem das Aus für die tägliche Buchrezension in "WDR3 Mosaik". Die Abschaffung wirke "besonders ignorant im Kontext der derzeitigen Lage für alle Kunst- und Kulturschaffenden".

LESEFÖRDERUNG    
boersenblatt.net: Leseclubs feiern Welttag des Buches
Zum Welttag des Buches am 23. April findet das erste bundesweite Leseclubfestival statt. 50 Autor*innen treffen in 50 Leseclubs auf maximal 20 Leser.
       
BUCHBRANCHE    
boersenblatt.net: "Frauen werden ausgebremst"
Eine gesetzliche Quote soll den Frauen-Anteil in Firmenvorständen stärken. Braucht die Buchbranche noch Nachhilfe in Sachen Geschlechtergerechtigkeit? Beiträge zur Debatte. Heute: Jana Stahl, 1. Vorsitzende der BücherFrauen.
    
MEINUNGSFREIHEIT
deutschlandfunk.de: Kritik verändert sich
Wo früher ausschließlich im Feuilleton kritisiert und debattiert wurde, bewegt man sich inzwischen viel im digitalen Raum. Aber kann man die Qualität der Kritik daran festmachen, wo sie erscheint?
     
DIGITALISIERUNG     
publishingperspectives.com: Survey on Open Access
In a Springer Nature survey on open access, the preference seemed to go to Gold Open Access. Steven Inchcoombe explains: We feel that gold open access is the only way to achieve real and meaningful open science."
 
spiegel.de: Facebook zeigt wieder Inhalte in Australien
Nach Unstimmigkeiten über die Bezahlung von Medieninhalten haben Australien und Facebook sich letztlich doch geeinigt.
 
fuldaerzeitung.de: Fuldaer Literaturpreis vergeben
Der Schriftsteller Timon Karl Kaleyta erhält die Auszeichnung der Stadt für seinen Roman "Die Geschichte eines einfachen Mannes."

Medienticker vom 22.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Montag, 22. Februar 2021
53. Tag des Jahres, 737.845. Tag der Zeitrechnung

In den Medien

Danach fragen Kunden
(bm) - Umgeblättert heute: Ungewöhnliche Kinderbücher

21. Februar 2021
Die Presseschau
(dlf) - Heute geht es in den Sonntagszeitungen um mehrere Themen, darunter neben der Coronakrise die transatlantischen Beziehungen und das australische Mediengesetz.

Die Sonntagsfrage
Was ist frauenfeindlich an der Literaturkritik in Deutschland, Frau Seifert?
(bb) - "Larmoyant", "narzisstisch" oder nicht "bescheiden" genug - die Literaturwissenschaftlerin Nicole Seifert hat Verrisse aus jüngerer Zeit untersucht und kommt zu dem Schluss: Autorinnen werden anders besprochen als ihre männlichen Kollegen.

Alfred Schmidt
Die Geschichte des Materialismus
(pqid) - "In der Liebe allein ist der Gott, der die Haare auf dem Haupte zählt, Wahrheit und Realität." Ludwig Feuerbach)
Im Salierverlag ist sein Buch, zur Geschichte des Materialismus, erschienen. Leider musste es Fragment bleiben. Alfred Schmidt ist 2012 verstorben. In diesem Jahr 2021 wäre er 90 Jahre alt geworden.
<--- bestelllen

GfK-Konsumforscherin Petra Süptitz
"Das Bewusstsein für den Handel vor Ort wächst"
(bb) - Die Corona-Pandemie ändert die Konsumgewohnheiten der Bevölkerung. Welche Produkte und Vertriebswege gerade jetzt profitieren können, wie sich das Konsumverhalten nach der Pandemie entwickeln wird, mit welchen großen Trends sich alle Händler*innen befassen sollten, erläutert Konsumforscherin Petra Süptitz, Director Marketing & Consumer Intelligence bei GfK.

Börsenblatt-News
morgenpost.de: Regale voller Bücher
Berliner Bibliotheken haben wieder für Besucher geöffnet - doch wie genau läuft der Betrieb jetzt ab?
 
br.de: Digitale Teilhabe
Bibliotheken wollen E-Books direkt nach Erscheinen und nicht erst nach Monaten Wartezeit ankaufen dürfen und argumentieren mit dem Trend zum elektronischen Lesen. Verleger halten das für "geradezu infam" und rechnen vor, welche Folgen es für sie hätte.
   
nordbayern.de: "Bücher wichtiger denn je"
Bayerische Verlage, Buchhandlungen, Autorinnen und Autoren fordern in einem Offenen Brief an Ministerpräsident Markus Söder die Öffnung der Buchhandlungen.

nytimes.com: Wizards of the literary world
Picture books are often looked down upon - but neither kids nor their parents should move on from them.

BUCHMESSE
tagblatt.ch: Jammern verboten
Die Verlagswelt reagiert größtenteils mit Schulterzucken auf die ungewisse Lage rund um die Buchmessen. Was sind die Gründe dafür?

AUTORINNEN UND AUTOREN     
theguardian.com: A spell at home
After almost a year of lockdown, a lot of writers feel stultified, lamenting their lack of imagination after many drab days.

sz.de: Welt ohne Fenster
Die Geschichte der Autorin Barbara Newhall Follett, die im Alter von 12 Jahren ihren ersten Roman veröffentlichte und im Jahr 1939 spurlos verschwand.

AUSZEICHNUNGEN
boersenblatt.net: Ein Trio für die Zukunft
Andreas Hollender, Stefanie Liebl und Andrea Röhrl von der Buchhandlung Bücherwurm in Regensburg arbeiten an innovativen Konzepten und Marketing sowohl online als auch offline. Sie sind beim Börsenblatt Young Excellence Award nominiert.

Medienticker vom 19.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Wochenende, 20./21. Februar 2021
51./52. Tag des Jahres, 737.843./4. Tag der Zeitrechnung

In den Medien
Umgeblättert heute:  Danach fragen Kunden
(bm) - Drei bemerkenswerte Bücher, erstmals vollständig übersetzt

Börsenblatt-News
BUCHHANDEL     
sz.de: Würde in schwierigen Zeiten
Verlegerinnen und Verleger, Buchhandlungen, Schriftstellerinnen und Schriftsteller fordern in einem offenen Brief an den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, dass Buchläden wieder öffnen sollen.

boersenblatt.net: "Frontalangriff auf unser Geschäftsmodell"
Die Filialisten Thalia, Hugendubel, Osiander, Weltbild und Lehmanns Media richten einen offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags und kritisieren die Forderungen des dbv zum E-Lending.

thebookseller.com: Collateral victim
Amid the row between Facebook and the Australian government, the country's largest online book retailer "Booktopia" has its Facebook page erased.

boersenblatt.net: "Das Land hat keinen CEO"
Thalia-Geschäftsführer Michael Busch kritisiert das Krisenmanagement der Bundesregierung: "Das Land hat keinen CEO, nur viele Häuptlinge, aber keinen, der das Land nach vorne bringt".

boersenblatt.net: Schweiz will Läden ab 1. März öffnen
Die Schweiz macht es vor und hat eine Öffnungsstrategie entwickelt: Der Einzelhandel soll ab 1. März wieder öffnen dürfen, weitere Maßnahmen sollen im Monatstakt folgen. Der Schweizer Bundesrat hat eine schrittweise Lockerung des Lockdowns beschlossen.

lithub.com: Short month, short books
A list of 50 great classic novels under 200 pages, from Fyodor Dostoevsky to Françoise Sagan.

RECHTLICHES UND POLITIK   
dw.com: Symbolfigur
Nach der Inhaftierung des katalanischen Rappers Pablo Hasél kam es in Spanien zu heftigen Protesten. Künstler und Intellektuelle sehen ihre Meinungsfreiheit in Gefahr.

VERANSTALTUNGEN    
mdr.de: Messe ohne Messe
Die Leipziger Buchmesse 2021 findet nicht statt. Um Lesefans und Kreativen einen Ersatz zu bieten, starten MDR und ARD unter dem Hashtag #WirSindBuchmesse ein "pandemiegerechtes Ersatzprogramm".

DIGITALISIERUNG
rnd.de: Digitaler Austausch
Buchclubs für Genres, bestimmte Themen und von Prominenten: Online-Literaturkreise boomen in Corona-Zeiten.

AUSZEICHNUNGEN
theguardian.com: Striking a chord
The "outstanding" longlist for UK's most prestigious children's books prize, the Carnegie medal, with novels exploring loss, grief and mental wellbeing.

Branche
"Dieses Vorgehen drängt den stationären Fachhandel aus dem Wettbewerb"
(bm) - Offener Brief der EK/servicegroup an Altmaier: "Warum bleiben Discounter und Drogerien geöffnet, der inhabergeführte Fachhandel jedoch nicht?"

Gespräch
Sebastian Fitzek über sein Roadmovie "Der erste letzte Tag"
(bm) - "Wann, wenn nicht jetzt, brauchen wir etwas zum Lachen?"

Jenny Odell: "Nichts tun"

Gegen den Sog der sozialen Netzwerke
(dlfk) - Die US-Künstlerin Jenny Odell kritisiert, dass soziale Medien zu viel Aufmerksamkeit beanspruchen. Wie man dem entkommt, verrät sie in ihrem Buch "Nichts tun". Mit ihrem Ansatz will sie die Menschen wieder im realen Raum verwurzeln.
<--- bestellen

Medienticker vom 18.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Donnerstag, 18. Februar 2021
49. Tag des Jahres, 737.841. Tag der Zeitrechnung

In den Medien
Danach fragen Kunden
(dm) - Umgeblättert heute: Ein "wildes" Romandebüt

Börsenblatt-News
BUCHHANDEL   
boersenblatt.net: Hörbuch-Wachstum führt zu Fusionen
Der finnische Buchmarkt konnte 2020 ein ordentliches Plus bei Büchern und vor allem ein starkes Wachstum bei Hörbüchern verzeichnen. Letzteres treibt die Verlagsfusionen voran.
 
buchmarkt.de: Bücher aus dem Supermarkt?
Buchhändlerin Britta Maschek fordert die Öffnung des Einzelhandels - oder ein Verbot für den Verkauf branchenfremder Artikel in den Supermärkten.
     
publishersweekly.com: Higher sales figures in December
Sales figures in December were higher than in the previous month of November. Compared to December 2019, however, the loss is still at 15.2%.

VERLAGE   
boersenblatt.net: Hummelburg Verlag wird eingestellt
Im Herbst 2021 wird das letzte Programm des Hummelburg Verlags erscheinen: Das Imprint der Ravensburger Verlag GmbH wird zum 30. April eingestellt.
      
tagesspiegel.de: Carlsen kämpft um "Tim und Struppi"
Aufgrund von Lizenzfragen ist die Auslieferung eines neuen "Tim und Struppi" Abenteuers vorerst ausgesetzt.   

RECHTLICHES & POLITIK   
zeit.de: "No posts yet"
In Australien sollen Digitalunternehmen wie Google und Facebook künftig zahlen, wenn sie journalistische Inhalte anzeigen. Google stimmt dem zu, doch Facebook blockiert aus Protest Inhalte.

AUTORINNEN UND AUTOREN   
podcast-mp3.dradio.de: Zwischen Abiturvorbereitung und Romanveröffentlichung
Die 17-jährige Tamara Glück nutzte die zusätzliche Zeit im Home Schooling während der Matura-Vorbereitung um ihren ersten Roman zu schreiben - der sogar schon einen Verlag gefunden hat.
 
DIGITALISIERUNG
boersenblatt.net: Zeitfracht kooperiert mit CPI
Die Zeitfracht GmbH und die Druckereigruppe CPI Germany schließen eine umfassende strategische Partnerschaft. Ziel ist es, die Print on Demand (PoD)-Aktivitäten bei Zeitfracht "mit hoher Priorität" auszubauen.


AUSZEICHNUNGEN & PREISE   
faz.net: "Gewinnen soll jetzt, wer etwas erlebt hat"
Kriterium für den neuen Nannen-Preis sei ein erhöhter Anteil an selbst Erlebtem. Aber wer überprüft das? Ein Kommentar von Claudius Seidl.

Analysen von einst
Bücher über Faschismus
(dlfk) - Warum die Analysen von früher so aktuell sind

Neues Buch von Bill Gates
Klimaziel: Null Prozent Treibhausgase
(dlfk) - Wer die Klimawende will, muss in grüne Technik investieren. Über diese Einsicht hat Microsoft-Gründer Bill Gates ein Buch verfasst: "Wie wir die Klimakatastrophe verhindern". Der Physiker Falko Ueckerdt lobt es.

Wie ein Fluss, der die Sorgen fortträgt
 Denis Osokin: "Goldammern"
(dlfk) - Die Erzählungen von Denis Osokin verbinden pagane Welt und deprimierende russische Gegenwart. Volkskulturen und Mythen fließen mit ein. Es entstehen atmosphärisch eigentümliche Landschafts- und Menschenschilderungen mit märchenhaften Zügen.

"Ein Ort hinreißender Durchschnittlichkeit"
Florian Werner über sein Raststätten-Buch
(dlfk) - Schnitzel mit Pommes oder einfach nur Kaffee - und weg. Das dürften viele Menschen heutzutage mit Autobahnraststätten in Verbindung bringen. Dabei bieten diese so viel mehr, wie der Autor Florian Werner herausgefunden hat.
<--- bestellen



Medienticker vom 17.02.2021 - Bücher-News


Börsenblatt-News   
BUCHHANDEL   
buchmarkt.de: Klare Worte
Britta Maschek, Geschäftsführerin einer Hamburger Buchhandlung, kritisiert, dass Buchhandlungen geschlossen bleiben müssen, während Buchabteilungen in Supermärkten immer größer würden.
   
RECHTLICHES UND POLITIK   
boersenblatt.net: Mehr Tempo
Beim Corona-Gipfel von Bundeswirtschaftsminister Altmaier und 40 Wirtschäftsverbänden hat man sich darauf verständigt, dass die Umsatzgrenze von 750 Millionen Euro für Hilfszahlungen an Unternehmen gestrichen werden soll. Zudem soll es nachvollziehbare Öffnungskritierien für Einzelhandel, Hotels und Gastronomie geben.

VERANSTALTUNGEN    
hessenschau.de: Große Namen und Newcomer
Kanada, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020, bringt in diesem Jahr eine große Vielfalt an Büchern auf den deutschen Markt.
    
VERLAGE    
welt.de: Morddrohungen für Kinderbuch
Ein Band der Kinderbuchreihe "Conni" zur Corona-Pandemie ist ins Visier hetzender Corona-Leugner geraten. Die Macher des Buchs lassen sich davon nicht beeindrucken.
      
AUSZEICHNUNGEN
goettinger-tageblatt.de: Liebeserklärung an das Leben
Der Evangelische Buchpreis 2021 geht an Autorin Iris Wolff für ihren Roman "Die Unschärfe der Welt".
  
publishingperspectives.com: Five winners
UK Society of Authors announces the winners of its translation prize.

AUTORINNEN UND AUTOREN   
calvertjournal.com: Belgrade to Bishkek
Writers, poets, translators, and academics pick 100 books from Eastern Europe, Russia, and Central Asia, building a list of a great literature often underrepresented.
    
faz.net: Überträgerin großer Werke
Nachruf auf die Autorin, Übersetzerin und Lektorin Maria Dessauer, die im Alter von 100 Jahren gestorben ist.

sz.de: In Buchform
Star-Regisseur Quentin Tarantino veröffentlicht seinen ersten Roman, eine Fortschreibung und Vorgeschichte seines Films "Es war einmal in Hollywood".

lithub.com: "Certificate of tastelessness"
Thomas Bernhard wasn't exactly fond of many of the awards he received. Here's what he had to say about them.

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten
Platz 1 für Klaus-Peter Wolf
(bb) - Mit "Ostfriesenzorn" setzt sich Wolf sofort an die Spitze der Belletristik-Liste (TB) - beim Hardcover schlägt Rossmanns "Oktopus" zurück. Höchste Neueinsteigerin ist dort eine südkoreanische Autorin mit einem bemerkenswerten Roman über Frauenrollen in der Gesellschaft. Beim Sachbuch (Taschenbuch) schießt ein Titel über Corona-Impfsoffe von Null auf Platz 1. Einblicke in die aktuellen Wochencharts auf Börsenblatt online.

Medienticker vom 16.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Dienstag, 16. Februar 2021
47. Tag des Jahres, 737.839. Tag der Zeitrechnung

In den Medien
Danach fragen Kunden
(bm) - Umgeblättert heute: "Sehr tröstlich im Corona-Hier-und-Jetzt"

Amüsante Pirouetten

Jakob Nolte: "Kurzes Buch über Tobias"
(bgl) - gelesen von Lothar Struck
<--- bestellen

Nachruf
Urs Jaeggi (1931- 2021)
Linkshändig und rechtshändig
(sz) - Erst schrieb er ein Grundbuch der Studentenbewegung, dann wurde er Erzähler, dann bildender Künstler: Urs Jaeggi ist im Alter von 89 Jahren gestorben.
 Soziologe, Romanautor und Künstler
(sp) - Er forschte über "Macht und Herrschaft in der Bundesrepublik", beschrieb die Studentenbewegung im Roman "Brandeis" und schuf Installationen.
<--- bestellen
"Ich weiß bis heute nicht, wie das zustande kam", sagte Jaeggi über den Erfolg seiner Analyse, dass eine vergleichsweise kleine Elite die Schaltstellen der Macht beherrscht. Freunde machte sich der undogmatische Denker damit nicht nur. Konservative hielten ihn für einen linken Rädelsführer, Ultralinke für einen "liberalen Scheißer  - Den Konflikt arbeitete Jaeggi später in seinem autobiografischen Roman "Brandeis" (1978) auf: Es geht um einen Professor, den der ideologische Furor der Studentenbewegung zunehmend in einen Zwiespalt mit sich selbst treibt. Zusammen mit den Romanen "Grundrisse" (ein Auszug wurde 1981 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet) und "Rimpler" wird daraus eine Trilogie zum großen gesellschaftlichen Umbruch der 68er-Jahre."
<--- bestellen

Medienticker vom 15.02.2021 - Bücher-News

Moin-Moin!
Montag, 15. Februar 2021
46. Tag des Jahres, 737.838. Tag der Zeitrechnung

Börsenblatt-News        
BUCHHANDEL     
boersenblatt.net: "Das hat bei unseren Kund*innen eingeschlagen"
Im Interview berichtet Buchhändlerin Ursula Gräbe von der Buchhandlung Leseinsel im bayerischen Ebern, wie sie sich und ihr Team fit für Facebook, Instagram und Co. macht und damit ihre Umsätze steigert.

morgenpost.de: Ende der Auszeit
Ab dem 22. Februar wollen Berlins öffentliche Bibliotheken den Ausleihbetrieb wieder aufnehmen - darüber hinaus ist aber weiterhin kein Aufenthalt in den Bibliotheken möglich.

sports.yahoo.com: Serving its community
The story of how Frugal Bookstore, Boston's only Black-owned bookstore, went viral during the Black Lives Matter protests last summer.

hollywoodreporter.com: Big boost
Late show host Stephen Colbert helps out small indie bookstore from North Carolina with a "high-octane Super Sunday ad" featuring Tom Hanks.
    
VERLAGE    
dw.com: A publisher of extremes
For his 60th birthday, a look at the astonishing career of Benedikt Taschen, from comics to art books.
    
boersenblatt.net: Jubiläum in der Pandemie
Der Buchverlag für die Frau aus Leipzig feiert in diesem Jahr 75. Geburtstag. Welche Aktionen geplant sind und wie stark der einstige Vorzeigeverlag der DDR regional geprägt ist, erklärt Lutz Gebhardt, Geschäftsführer der Verlagsgruppe grünes herz, zu der der Buchverlag für die Frau gehört.

RECHTLICHES UND POLITIK    
netzpolitik.org: Drahtseilakt
In Indien streitet sich die Regierung mit Twitter, weil der Konzern Löschanordnungen nicht nachgekommen ist. Was bedeutet das für die Konten von Journalisten und Aktivisten?
 
sz.de: Die nächste Scheibe von Freiheit
Die polnische Regierung geht systematisch gegen die Pressefreiheit vor. Staatliche Übernahmen und eine geplante Sondersteuer bedrohen unabhängige Medien im Land.
    
DIGITALISIERUNG   
boersenblatt.net: Buch x Video x E-Learning
Eine neue Initiative bietet digitale Lesewerkstätten für Schulen: Kinder und Jugendliche können interaktiv und kollaborativ mit Büchern arbeiten, selbst im Homeschooling oder im Wechselmodell.
     
AUTORINNEN UND AUTOREN
fuldaerzeitung.de: Nicht ernstgenommen
Bestseller-Autor Jan Weiler im Interview: Wie es ihm nach seiner eigenen Corona-Erkrankung geht, wie sich die Pandemie auf sein Leben als Kreativer auswirkt und warum ihn das "Rumeiern der Politik" in Bezug auf die Impfung stört.




Pervers, irrational, verlogen 
Thomas Bernhards "Der Theatermacher"
(dlfk) - Anlässlich des 90. Geburtstags von Thomas Bernhard wird in Frankfurt am Main dessen Stück "Theatermacher" geprobt. Nicht allein, weil es darin um Isolation gehe, passe es in die Zeit der Pandemie, sagt der Schauspieler Wolfram Koch.