Stichwort-Übersicht

Wolfgang Büscher

Insgesamt 50 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 9

Wolfgang Büscher: Heimkehr

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783737100892, Gebunden, 208 Seiten, 22.00 EUR
[…] sie hinter den Hügelketten im Westen verschwindet. Die Wälder durchstreift er mit Freunden. Sie bauen Hütten, die der Förster zerstört. Es sind die frühen sechziger Jahre.Jahrzehnte…

Konrad Heumann (Hg.): Welch kleiner Teufel führt ihre Hand?. Autoren der Gegenwart im Dialog mit Handschriften der Romantik

Cover
Waldemar Kramer Verlag, Frankfurt am Main 2017
ISBN 9783737404679, Gebunden, 144 Seiten, 24.00 EUR
[…] Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Wolfgang Büscher, Eva Demski, Thea Dorn, Katharina Hacker, Peter Härtling, Michael Lentz, Sibylle Lewitscharoff, Patrick Roth und Feridun…

Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783871347849, Gebunden, 233 Seiten, 19.95 EUR
[…] Wolfgang Büscher in Jerusalem: Zwei Monate hat er in der Altstadt gelebt, erst in einem arabischen Hostel am Jaffator, dann in einem griechischen Konvent aus der Kreuzritterzeit.…
mehr Bücher


3 Artikel

Grundlegende Erinnerungsskepsis

Bücherbrief 13.05.2011 […] befeuerten Astralreisen der Fang, fröstelte allerdings angesichts der Kälte, mit der Naipaul schreibt: "Nie schreibt er über Afrika mit etwas, was auch nur im Entferntesten an Liebe herankommt." Wolfgang Büscher Hartland Zu Fuß durch Amerika Rowohlt Verlag 2011, 300 Seiten, 19,95 Euro Tja, was soll man noch anderes tun, als dieses Buch zu kaufen, nachdem man Dirk Knipphals' Artikel in der taz gelesen […] gelesen hat: "Die wirklich guten Erlebnisberichtsbücher sind diejenigen, in denen den Erzähler, ohne groß ein Ding daraus zu machen, etwas anderes antreibt: Erleuchtungssehnsucht. Wolfgang Büscher schreibt solche Bücher, die dann gern zwischen alle Stühle fallen - nicht Roman, aber auch nicht Sachbuch, und der Begriff der Großreportage trifft auch nicht wirklich." Für Knipphals ist dieses Buch ein Beispiel […]

Ist Polen ein geteiltes Land?

Post aus Breslau 11.11.2005 […] sondern die PO, die somit 2009 die Macht übernehmen könnte - wenn die Polen turnusgemäß ihre Regierung abwählen. Unabhängig davon, ob in Polen der "Limes-Effekt", wie ihn letztens in der Zeit Wolfgang Büscher für Deutschland diagnostizierte, sich vertiefen wird, oder bald amerikanische Verhältnisse sichtbar werden - mit einem "blauen", das heißt liberalen, Norden und einem "roten", konservativen, Süden […] Von Mateusz J. Hartwich