Stichwort-Übersicht

Mohammad Rasoulof

Insgesamt 24 Einträge in 2 Kategorien

3 Presseschau-Absätze von insgesamt 22

Efeu 02.03.2020 […] Am Wochenende ging die erste Berlinale unter der künstlerischen Leitung von Carlo Chatrian mit einem Goldenen Bären für Mohammad Rasoulofs "There is No Evil" ("ein Monument der Dissidenz", schreibt Perlentaucher Thierry Chervel in seiner Kritik) zu Ende (alle Bären hier im Überblick). Wie gelungen war dieser Auftakt? Die Kritiker sind sich höchst uneins: Für Dominik Kamalzadeh vom Standard war er […] werden viele Filme aber kurz vorher lanciert, damit sie für nationale Preise in Frage kommen, die sich aufs Vorjahr beziehen." In seinem FAZ-Blog porträtiert Bert Rebhandl den Bärengewinner Mohammad Rasoulof und weist zudem auf dieses Skype-Interview mit dem Regisseur hin: Weiteres von der Berlinale: Jochen Werner hat für den Perlentaucher Ilya Khrzanovskiys zweiten auf der Berlinale gezeigten […]
mehr Presseschau-Absätze


2 Artikel

Den Hocker wegziehen: Mohammad Rasoulofs "There is No Evil" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 28.02.2020 […] Ausführlich, fast schon mit pädagogischer Geduld, und auch wohl an sein internationales Publikum gewandt, zeigt Mohammad Rasoulof in der ersten Episode seines Films, dass man in Teheran ein ganz gewöhnliches und keineswegs unkomfortables Leben leben kann. Der Supermarkt ist gut gefüllt, das Ministerium teilt einem eine ordentliche Portion Reis zu, man kann der kleinen Tochter den Wunsch erfüllen, […] meiner Rechte beraubt werden, dann übernehme ich doch nicht in vorauseilendem Gehorsam dessen Arbeit." Ich hoffe, dass Rasoulofs Mut bei diesem Festival belohnt wird. "There Is No Evil". Regie:  Mohammad Rasoulof. Mit Ehsan Mirhosseini, Shaghayegh Shourian, Kaveh Ahangar, Alireza Zareparast, Salar Khamseh. Iran 2020,  150 Minuten. (Alle Termine) […] Von Thierry Chervel

Gefährliche Erinnerungen

Im Kino 12.08.2015 […] Der Iran wirkt in Mohammad Rasoulofs "Manuscripts Don"t Burn", als hätte Gott ihn vergessen. Bleierne Tristesse beschwert die Breitwandbilder verlassener Landstriche und lebloser Interieurs, durch die entgeisterte Gesichter spuken, gezeichnet von Müdigkeit, Kummer und Schmerz, verhaftet in Angst oder eiserner Überzeugung. Das ist kein Land für alte Männer, das ist kein Land für irgendwen. Dennoch leben […] Margerita" bestätigt, als zwangsläufiges Ergebnis seiner solchen Verselbständigung zu betrachten. Andrey Arnold Manuscripts Don"t Burn - Iran 2013 - OT: Dast-neveshtehaa nemisoosand - Regie: Mohammad Rasoulof - Laufzeit: 125 Minuten. --- Der Anfang ist famos: Gentleman-Spion und Ex-Dieb Napoleon Solo (Henry Cavill) auf CIA-Mission durch ein comicartig düsteres Ost-Berlin der 60er Jahre: Eine Aut […] Von Andrey Arnold, Thomas Groh