Stichwort-Übersicht

Jean-Paul Sartre

Insgesamt 96 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 40

Kate Kirkpatrick: Simone de Beauvoir. Ein modernes Leben

Cover
Piper Verlag, München 2020
ISBN 9783492070331, Gebunden, 528 Seiten, 25.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Erica Fischer und Christine Richter-Nilsson. Simone de Beauvoir war eine der einflussreichsten Intellektuellen des zwanzigsten Jahrhunderts. Ihr Buch "Das andere…

Axel Honneth: Anerkennung. Eine europäische Ideengeschichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587133, Gebunden, 238 Seiten, 25.00 EUR
[…] In seinem neuen Buch rekonstruiert Axel Honneth die Idee der Anerkennung in der Vielfalt der Bedeutungen, die sie seit Beginn der Moderne in Europa angenommen hat. Mit Blick auf drei…

Jean-Paul Sartre: Der Ekel. 1 mp3-CD

Cover
Der Audio Verlag (DAV), Berlin 2017
ISBN 9783742400420, CD, 10.00 EUR
[…] eine Erklärung dafür zu finden, beginnt er, sich minutiös zu beobachten. Und schließlich wird ihm klar: Es ist die Existenz an sich und die Zufälligkeit des Seins, die seinen Ekel verursachen.…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 7

Stocken und Scheitern: Zum Werk von Claude Lanzmann

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] Fähigkeit zu morden, wenn man sie 'Entscheidungsträger' nennt und sie sehr gut dafür bezahlt. Es ist kein Zufall, dass 'Shoah' neun Stunden und dreißig Minuten dauert." In Polemiken in der von Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir gegründeten Zeitschrift Les temps modernes, deren Chefredakteur Lanzmann bis heute ist, kontrastierte er seine Poetik des Kompossiblen mit dem unbedarften Abbildpositivismus […] Von Nikolaus Perneczky

Andre Gorz: Brief an D.

Vorgeblättert 10.08.2007 […] nach Kriegsende in Paris nieder. Gorz wechselte im Laufe seines Lebens mehrmals seinen Namen, anfänglich um in den 30er Jahren der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen. Arbeit mit Jean-Paul Sartre an dessen Zeitschrift "Les Temps modernes", später als Redakteur bei "L'Express" und "Le Nouvel Observateur". Seine Schriften wie "Abschied vom Proletariat" (1980) und "Wege ins Paradies - Thesen […] Übersetzerin: Eva Moldenhauer wurde 1934 in Frankfurt am Main geboren, wo sie auch heute noch lebt. Neben dem Werk von Claude Simon übersetzte sie aus dem Französischen u. a. Claude Levi-Strauss, Jean-Paul Sartre, Agota Kristof, Jorge Semprun, Julien Green und Emanuel Levinas. Zur Leseprobe […]
mehr Artikel