Stichwort-Übersicht

Dominik Graf

Insgesamt 240 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher

Dominik Graf: Homicide

Cover
Diaphanes Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783037342329, Kartoniert, 112 Seiten, 10.00 EUR
[…] Erste Folge, erste Szene: Zwei Polizisten suchen nachts auf einem Hinterhof ein Projektil. Sergeant Crosetti präsentiert seinem Partner eines der großen Geheimnisse des Lebens: "Warum…

Im Angesicht des Fernsehens. Der Filmemacher Dominik Graf

Cover
Edition Text und Kritik, München 2012
ISBN 9783869162041, Broschiert, 355 Seiten, 26.00 EUR
[…] und das Dreckige, das Zufällige und das Bezaubernde im Fernsehen zu etablieren sucht. Zusätzlich bietet der Band im Anhang einen Filmindex, eine kommentierte Filmografie sowie eine…

Dominik Graf: Schläft ein Lied in allen Dingen. Texte zum Film

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783895812101, Gebunden, 376 Seiten, 19.90 EUR
[…] Herausgegeben von Michael Althen. Dominik Graf schreibt über Filmklassiker und -entdeckungen aus Osteuropa, England, Frankreich, Italien, Amerika und Deutschland, über Filmkarrieren…


3 Artikel von insgesamt 37

Eingefroren in der Zeit

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2016 […] oder Kasse - schon seit fünfzig Jahre laufe. Die jetzt mit 100 Millionen ausgestattete Hochschule für Film und Fernsehen in München bezeichnete er da nur als das "Mausoleum des deutschen Films". Dominik Graf beschrieb gerade in der FAS, wie die Bürokratie den Autoren jeden Anflug von Brillanz austreibt. Vielleicht lässt sich ja aus der Sehnsucht nach einem sinnlichen, wilden, körperlichen Kino ein guter […] machen: Im Forum läuft zum Abschluss des Programms Grafs Dokumentation "Verfluchte Liebe deutscher Film". Die Woche der Kritik findet vom 11. bis 18. Februar im Kino der Hackeschen Höfe statt. Dominik Grafs "Verfluchte Liebe deutscher Film" läuft im Forum. Alle Termine. […] Von Thekla Dannenberg

Trip in die Dämmerzone

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2016 […] anderen Eugene Green und Guillaume Nicloux, in der Experimentalfilmsparte Forum Expanded auch Heinz Emigholz, Volker Sattel und Robert Beavers. Ebenfalls bereits Tradition haben die Premieren von Dominik-Graf-Dokumentarfilmen. "Verfluchte Liebe deutscher Film" beschäftigt sich, in einer interessanten Dissonanz mit der diesjährigen Retrospektive (siehe unten), mit den "schmutzigeren" Aspekten, sprich […] t sich dabei allerdings auf das damals langsam und vorsichtig auf der Bildfläche erscheinende Autorenkino und macht leider einen Bogen um jene Sumpfblumen der Filmgeschichte, denen, siehe oben, Dominik Graf huldigt. Auch schade: Selbst die der Filmgeschichte gewidmeten Sektionen verabschieden sich langsam aber sicher vom klassischen Zelluloidmaterial und beschreiten den bequemen Weg der Digitalisierung […] Von Lukas Foerster

Zorniger Defätismus

Im Kino 17.06.2015 […] kribbelnde Gefühl von Nähe lässt sich nur schwer abschütteln und drängt den Film selbst in den Hintergrund. Ich habe kaum Bezug zum feuilletonistischen Oeuvre der 2011 verstorbenen Hauptfigur von Dominik Grafs fragmentarischem Nachruf "Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen" (ein Oeuvre, das man auf http://michaelalthen.de erkunden kann), und dennoch juckt mich nach der Sichtung ein Pos […] dass er ohnehin nichts zu sagen hat). Dann schlägt Wehmut in Wut um, und vielleicht ist das gut so. Andrey Arnold Was heißt Hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen - Deutschland 2015 - Regie: Dominik Graf - Laufzeit: 120 Minuten. --- Die Asymmetrien des Weltkinos: In Finnland ist "Big Game" mit einem Budget von achteinhalb Millionen Dollar die teuerste einheimische Filmproduktion aller Zeiten; […] Von Andrey Arnold, Lukas Foerster
mehr Artikel