Stichwort-Übersicht

Manga

Insgesamt 129 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 21

Yoshiharu Tsuge: Rote Blüten

Cover
Reprodukt Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783956401916, Gebunden, 400 Seiten, 24.00 EUR
[…] neu gefundene Freiheit erlaubte es ihm, ein Genre zu entwickeln, in dem autobiografische und fiktionale Elemente eine neue Form der Authentizität hervorbringen - es trägt bald den Namen…

Kazuo Kamimura / Kazuo Koike: Lady Snowblood, Band 1. (Ab 16 Jahre)

Cover
Carlsen Verlag, Hamburg 2017
ISBN 9783551718662, Kartoniert, 514 Seiten, 19.99 EUR
[…] Sie wurde aus einem einzigen Grund geboren: um Rache zu nehmen. Rache für den brutalen Überfall auf ihre Familie, die sie nie kennen lernte. Zur Welt gekommen im Gefängnis als Kind…

Kazuo Kamimura / Kazuo Koike: Lady Snowblood, Band 2. (Ab 16 Jahre)

Cover
Carlsen Verlag, Hamburg 2017
ISBN 9783551718679, Kartoniert, 514 Seiten, 19.99 EUR
[…] Sie wurde aus einem einzigen Grund geboren: um Rache zu nehmen. Rache für den brutalen Überfall auf ihre Familie, die sie nie kennen lernte. Zur Welt gekommen im Gefängnis als Kind…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 104

Efeu 21.05.2019 […] sein Gesicht in einer knurrigen Ekstase des Zorns verzieht. Manga kann übersetzt werden als 'wild gewordene Bilder' und das ist eine schöne Beschreibung der Meisterwerke aus dem späten 19. Jahrhundert. Das Problem ist, dass zumindest an dieser Ausstellung gemessen, Japans grafische Kunst seit 1880 einiges an Wildheit verloren hat. Heutige Mangas mögen in Japan ungeheuer populär sein und weltweit eine große […] Kawanabe Kyōsai: Bühnenvorhang für das Shintomi Theater. Bild: Tsubouchi Memorial Theatre Museum, Waseda University Alles ganz vorbildlich in der Ausstellung zu japanischen Mangas, das Britisch Museum legt schließlich Wert auf Diversität und Inklusion. Trotzdem erzählt die Blockbuster-Show in den Augen von Guardian-Kritiker Jonathan Jones längst nicht die Geschichte, die sie gern erzählen würde: […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 4

Der alte Verrückte, der auf Kunst abfährt

Vom Nachttisch geräumt 10.02.2020 […] europäischen Avantgarden. Die Impressionisten - u.a. Degas, Manet, Monet, Whistler - lernten ihn über Blätter kennen, die aus seinem Buch "Hokusai Manga" stammten, das erstmals 1814 erschienen, am Ende 15 Bände umfasste mit Tausenden von Skizzen (Manga). Porzellankisten sollen damit ausgestopft worden sein. Wohl eine Legende, die Hokusais Aufstieg zu einem der Stars der Weltkunstgeschichte noch krasser […] Preis steigerte. Am schönsten scheint mir diese Signatur: "Manji, the old man mad about art, formerly known as Hokusai and Iitsu". Der Band von Kazuya Takaoka basiert auf seiner Sammlung von Hokusai Mangas. Sie umfasst 1400 Kopien. Er kennt darum sehr genau die verschieden Ausgaben, die von der um sich greifenden Zensur erzwungenen Unterschiede. Es gibt in Band 12 zum Beispiel einen Holzschnitt mit einer […] Man darf, meint Kazuya Takaoka, davon ausgehen, dass sie getilgt wurden, weil der eine von beiden Kirishita Mota hieß. Das Wort Kirishitan aber bedeutet Christen und war inzwischen verboten. Hokusai Manga, hrsg. von Kazuya Takaoka, PIE International, Tokio 2011, 696 Seiten, 47 Euro. […] Von Arno Widmann

Melodramatische Spitzen: Zu den Filmen von Keisuke Kinoshita (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2013 […] beteiligt. Dass es sich um einen Durchhaltefilm handelt, liegt auf der Hand - die teils frenetische Kriegsbegeisterung auch der einfachen Bevölkerung des Landes (die etwa Keiji Nakazawa mit seinem Manga "Barfuß in Hiroshima" klar benannte) wird nicht angesprochen. Und doch gelingt es Kinoshita, an dessen humanistischen Überzeugungen kein Zweifel bestehen kann, in das Bild melancholischer Würde, die […] Von Thomas Groh
mehr Artikel