Stichwort-Übersicht

Herman Melville

Insgesamt 75 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 37

Philippe Roepstorff-Robiano: Kreditfiktionen. Der literarische Realismus und die Kunst, Schulden zu erzählen

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2020
ISBN 9783770565016, Kartoniert, 336 Seiten, 72.00 EUR
[…] atur des 19. Jahrhunderts zeichnet sich jedoch ein ganz anderes Bild ab: Kreditfiktionen von Autorinnen und Autoren wie Honoré de Balzac, Gustave Flaubert, George Eliot, Gottfried Keller…

Herman Melville: Bartleby, der Schreiber

Cover
Insel Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783458194668, Gebunden, 88 Seiten, 14.00 EUR
[…] Aus dem amerikanischen Englisch von Jürgen Krug. Mit Illustrationen von Sabine Wilharm. Herman Melvilles "Geschichte aus der Wall Street" mit der sprichwörtlich gewordenen…

Herman Melville: Die große Kunst, die Wahrheit zu sagen. Von Walen, Dichtern und anderen Herrlichkeiten

Cover
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2019
ISBN 9783990272329, Gebunden, 184 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Alexander Pechmann. Für Herman Melville waren die bedeutendsten Schriftsteller der Weltliteratur vor allem eines: Meister in der großen Kunst, die…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 33

Magazinrundschau 31.08.2019 […] Der Schriftsteller William T. Vollmann ist auf den Spuren Herman Melvilles nach Französisch-Polynesien gereist, um mit eigenen Augen die Welt zu sehen, die Melville zu "Moby Dick" inspiriert hatte. Hier der Anfang seines langen Reiseberichts: "Dies ist die Geschichte eines Mannes, der aus verzweifelter Enge floh, auf einer Planke in polynesische Traumländer gewirbelt wurde, zurück in die 'Zivilisation' […] musste. Sein Biograf nennt ihn 'einen unglücklichen Kerl, der mittellos und schlecht ausgebildet zur Reife gekommen ist'. Leider endete er auch so. Wer hätte die Größe voraussehen können, die vor Herman Melville lag? 1841 schlich sich der ernsthafte junge Mann an seiner unbezahlten Vermieterin vorbei und heuerte bei dem New Bedford Walfänger 'Acushnet' an, der in Richtung Südsee segeln wollte. Er war 21 […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 4

Nimmermehr nevermore

Essay 22.10.2007 […] Gedichten des englischen Metaphysikers John Donne, eines knappen Drittels des poetischen Gesamtwerks von William Butler Yeats, des Raben von Edgar Allan Poe sowie der beiden letzten Romane von Herman Melville) mag mich, wie Ingold ganz richtig vermutet, in der Tat ungern als Nachübersetzerin bezeichnen lassen, und ebenso ungern sehe ich tatenlos zu, wenn einer mich und meinesgleichen überflüssig machen […] als auch formal, also stilistisch, nicht optimal. Hier ein Beispiel, das dieses Sowohl-als-auch recht gut belegen sollte und wohl keines Kommentars bedarf: Im VI. Kapitel des VIII. Buches von Herman Melvilles Roman Pierre or The Ambiguities (Northwestern-Newberry Edition, Bd. 7, S. 161) heißt es, als der junge Pierre Glendinning an einem entscheidenden Wendepunkt steht: "An infixing stillness now […] Von Christa Schuenke
mehr Artikel